Migros

Meier will zu Kuoni

04. Oktober 2004
Armin Meier (46) verlässt Ende März 2005 den Schweizer Migros-Genossenschafts-Bund. Als Mitglied der Generaldirektion bei dem Handelskonzern leitet er bis zu seinem Wechsel zur Züricher Kuoni Reisen Holding weiterhin die Bereiche Informatik und Logistik. Bei Kuoni löst er im Frühjahr 2005 CEO Hans Lerch ab. Einen Nachfolger hat Migros bislang noch nicht benannt. Zu Meiers wichtigsten Projekten zählten unter anderem die Verabschiedung und teilweise Umsetzung der IT-Strategie "Projekt 2007" sowie die Umsetzung einer Logistikstrategie mit kompletter Neugestaltung des Warenflusses.

Armin Meier (46) verlässt Ende März 2005 den Schweizer Migros-Genossenschafts-Bund. Als Mitglied der Generaldirektion bei dem Handelskonzern leitet er bis zu seinem Wechsel zur Züricher Kuoni Reisen Holding weiterhin die Bereiche Informatik und Logistik. Bei Kuoni löst er im Frühjahr 2005 CEO Hans Lerch ab. Einen Nachfolger hat Migros bislang noch nicht benannt. Zu Meiers wichtigsten Projekten zählten unter anderem die Verabschiedung und teilweise Umsetzung der IT-Strategie "Projekt 2007" sowie die Umsetzung einer Logistikstrategie mit kompletter Neugestaltung des Warenflusses.

Armin Meier verlässt Migros im März 2005.
Armin Meier verlässt Migros im März 2005.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite