Amtsübernahme für 2016 geplant

Reitzle soll Aufsichtsratschef von Linde werden

17. Oktober 2013
Wolfgang Reitzle, der im kommenden Mai altersbedingt den Chefposten beim Dax-Konzern Linde räumt, soll in zweieinhalb Jahren die Leitung des Aufsichtsrats des Münchener Gase-Herstellers übernehmen.

Wie das manager magazin berichtet, soll Reitzle der Hauptversammlung 2016 zur Wahl in den Aufsichtsrat vorgeschlagen werden, wenn er die gesetzlich erwünschte Abkühlungszeit für ehemalige Vorstände erfüllt hat. Darauf hätten sich die Räte auf ihrer letzten Sitzung im September nach einem entsprechenden Vorstoß des amtierenden Aufsichtsratsvorsitzenden Manfred Schneider verständigt. Schneider wird dann zurücktreten, obwohl er noch bis 2018 gewählt ist.

Vorstandsvorsitzender von Linde wird der ehemalige BASF-Manager Wolfgang Büchele, wie das Unternehmen bereits vor einigen Wochen mitgeteilt hatte. (rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite