Kooperationsvereinbarung

Rocket Internet setzt auf Facebook

17. November 2014
Die Berliner Startup-Schmiede Rocket Internet setzt massiv auf Werbung bei Facebook.

Mit dem Online-Netzwerk sei eine Kooperationsvereinbarung geschlossen worden, gab Rocket Internet am Montag bei der Vorlage aktueller Zahlen bekannt. Das solle sicherstellen, dass Rocket-Beteiligungen "Weltmarktführer bei Werbung auf FacebookFacebook" sind. Das Online-Netzwerk werde ihnen dafür unter anderem Zugang zu Tests neuer Werbe-Funktionen gewähren und die Mitarbeiter regelmäßig schulen. Alles zu Facebook auf CIO.de

Das Geschäftsmodell von Rocket Internet ist es, Online-Unternehmen aufzubauen. Aktuell hat sind unter dem Dach der Berliner rund 50 Firmen aktiv. Rocket setzt dabei einen Schwerpunkt auf verschiedene Bereiche des Online-Handels und Dienstleistungen. Der Gesamtwert der Rocket-Beteiligungen sei seit dem Börsengang Anfang Oktober um 74 Millionen Euro auf rund 2,7 Milliarden Euro gestiegen, hieß es.

Die Rocket-Aktie war bei dem Börsengang zunächst deutlich unter den Ausgabepreis von 42,50 Euro gestürzt. Mittlerweile erholte sich das Papier deutlich und notierte am Montag bei 48 Euro. (dpa/rs)

Links zum Artikel

Thema: Facebook

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus