IDC

Spam plagt

03. Mai 2004

In den USA machen unerwünschte Werbe-Mails (Spam) knapp ein Drittel des gesamten E-Mail Verkehrs aus. Damit hat sich das Volumen innerhalb von zwei Jahren verdoppelt. So lautet eines der Ergebnisse der jüngsten IDC-Studie "The True Cost of Spam and Value of Anti-Spam Solutions 2004". Doch nicht nur, dass sich die Empfänger darüber ärgern, auch die Produktivität der Unternehmen beginnt darunter zu leiden. Auch für die nächsten Jahre kann keine Entwarnung gegeben werden. Die von IDC befragten IT-Manager rechnen damit, dass das Problem in den nächsten zwei Jahren weiter wachsen wird.