BPO macht Faktor Arbeit zu einem Wettbewerbsvorteil

Strategischer Arbeiten dank Outsourcing

11. November 2004
Von Detlef Scholz
HR-Abteilungen müssen künftig strategischer arbeiten. Um dieser Anforderung gerecht zu werden, setzen viele Firmen in diesem Segment auf das Outsourcing. Eine Analyse der Yankee-Group beleuchtet die Thematik und fordert, den Beitrag der HR zum Unternehmenserfolg adäquat zu quantifizieren.

Um die Rolle der HR (Human Ressources) strategischer gestalten zu können, wenden sich viele Firmen dem OutsourcingOutsourcing zu. Das hilft Kosten zu reduzieren und leistet denselben oder sogar einen verbesserten Service. Außerdem befreit Outsourcing HR-Manager von administrativen Aufgaben und liefert oft mehr und verbesserte Daten und Zahlen zum Faktor Arbeit. Alles zu Outsourcing auf CIO.de

Strategisches HR-Management erhöht die Produktivität der Mitarbeiter.
Strategisches HR-Management erhöht die Produktivität der Mitarbeiter.

Business Process Outsourcing (BPO) kann die Personalabteilung folgendermaßen unterstützen:

Große Unternehmen sourcen beim BPO oft auch Mitarbeiter aus.
Große Unternehmen sourcen beim BPO oft auch Mitarbeiter aus.

Die Yankee-Group rät Unternehmen, die Personalprozesse verlagern wollen, folgende Punkte zu beachten:

Die Analyse der Yankee-Group trägt den Titel " BPO Can Help HR Departments Be More Strategic".

Weitere Meldungen:

Outsourcing-Projekte werden oft zu Verlustbringern
HR-Outsourcing birgt Gefahren
Im HR-Bereich ist Outsourcing nicht in

Bücher zum Thema:

Strategisches IT-Management
Coaching

Studie zum Thema:

Outsourcing Services Deutschland 2004 - 2006

Zur Startseite