Deutliche Kostensenkung mit SAP Enterprise

Tenovis spart mit "Atlas"

19. Februar 2004
Horst Ellermann ist Herausgeber des CIO-Magazins.
Michael Henze, CIO von Tenovis, hat auf den Hamburger IT-Strategietagen seine Migration auf SAP Enterprise vorgestellt. "Wir werden den RoI in 24 Monaten erreichen", erklärte Henze selbstbewusst.

Damit würden sich die IT-Ausgaben des Telco-Unternehmens um 30 Prozent reduzieren. "Vor einem halben Jahr hätte ich das noch nicht öffentlich gesagt", fügte der CIO hinzu. Henze wägt sich jetzt in Sicherheit, da das intern als "Atlas" benannte Projekt gerade in die Pilotphase geht.

Letzte Elemente der IT-Standardisierung sollen bis zum vierten Quartal in ganz Europa life geschaltet werden. Abschließend sagte Henze zu seiner ersten großen Aufgabe als IT-Vorstand bei Tenovis: "Eine SAP-Migrationen ist kein IT-Projekt. Wenn Sie mit SAPSAP ihre Effizienz steigern wollen, dann machen Sie ein Change-Projekt." Alles zu SAP auf CIO.de

Links zum Artikel

Thema: SAP

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite