Kontakt mit Skype

Allianz-Sachbearbeitung telefoniert per VoIP

25.07.2012, von Ursula Pelzl

Die Allianz Deutschland betreut ihre Kunden und Vertreter jetzt mit Voice-over-IP und spart so dezentrale Telefonanlagen an bundesweit zwölf Standorten ein.

Kürzere Wartezeiten für Kunden und Vertreter - die Allianz Deutschland beantwortet telefonische Anfragen jetzt dezentral per VoIP.Vergrößern
Kürzere Wartezeiten für Kunden und Vertreter - die Allianz Deutschland beantwortet telefonische Anfragen jetzt dezentral per VoIP.
Foto: HanseNet Telekommunikation

Über 10.000 Sachbearbeiter hat die Allianz in weniger als fünf Monaten Projektlaufzeit auf die Internet-Telefonie umgestellt. Seit Ende Juni werden die Sachbearbeitung und der Kundenservice nun einheitlich und standortübergreifend per Voice-over-IP (VoIP) abgewickelt.

Die Umstellung auf eine zentrale Telefonanlage ermöglicht es der Allianz, alle Kundenanfragen unabhängig vom Standort zu beantworten. Bei einem erhöhten Aufkommen von Anrufen können die Telefonate verteilt und Kapazitäten besser gesteuert werden. Die Kunden und Vertreter profitieren ihrerseits von kürzeren Wartezeiten.

Kontakt auch mit Skype

Durch die Verschmelzung von Telefonleitung und Netz soll es nach Auskunft der Allianz zukünftig auch möglich sein, dass Skype-Nutzer per Mausklick direkt ihren Allianz-Sachbearbeiter kontaktieren können.

In Kürze soll zudem ein Rückrufservice eingerichtet werden. Über einen "Callback-Button" können Kunden um einen Rückruf zu einer von ihnen präferierten Zeit bitten.

Jetzt den Finance Forum Germany Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Thomas Gerbing - 26.07.2012 12:10
Wenn ein Beitrag mit "... spart so dezentrale Telefonanlagen ... ein" aufgemacht wird, erwarte ich auch Informationen zum Aufwand, mit dem das erreicht wurde.
Empfehlungen der Redaktion:
5-Punkte-Plan gegen VoIP-Hacker
Wer eine IP-Telefonanlage betreibt, tut gut daran, die Accounts regelmäßig zu überprüfen. Sonst drohen hohe Schäden. Was Experten von Fraunhofer ESK noch raten.
» zum Artikel
Deutsche Familienversicherung geht Stammdaten an
Die Deutsche Familienversicherung will ihre wachsende Menge an Stammdaten bewältigen. Die Assekuranz hat sich für die Datenbank Vectorwise entschieden.
» zum Artikel
Allianz verbessert Online-Kostenrechner
Die Allianz-Tochter Allianz Prozess Finanz verbessert ihren Online-Kostenrechner, mit dem Kunden die finanziellen Risiken für Prozesse abwägen können.
» zum Artikel
Weitere Inhalte zu:
Internet-Telefonie, Voice-over-IP, Callcenter, Kundenservice, Skype