IDC

Absatz mobiler Lösungen steigt

06. September 2004

Die Zahl der weltweit verkauften mobilen Endgeräte wuchs im zweiten Quartal 2004 um 20 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Laut IDC zeige vor allem der Erfolg von Blackberry-Hersteller RIM sowie HPHP, dass sich immer mehr Unternehmen für mobile Lösungen interessierten. "Erlaubt es ihr Budget, ziehen auch IT-Verantwortliche den Einsatz ernsthaft in Betracht", sagte Andrew Brown, IDC-Program-Manager für Mobile Geräte. Er sieht gute Chancen für Hersteller, die ihre Produkte für spezielle Geschäftsanwendungen anbieten. Alles zu HP auf CIO.de

Links zum Artikel

Thema: HP

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite