Rüstungs- und Raumfahrtgschäft

Airbus räumt weiter auf

16. September 2014
Airbus forciert den Umbau seines Rüstungs- und Raumfahrtgeschäfts.

Dabei sollen einige Sparten verkauft werden, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Dies betreffe insbesondere das kommerzielle und halbstaatliche Telekommunikationsgeschäft. Ebenfalls auf der Liste der zum Verkauf stehenden Tochtergesellschaften oder Beteiligungen stehen Fairchild Controls, Rostock System-Technik, AvDef, ESG und Atlas Elektronik.

Für die Sicherheits- und Verteidigungselektronikgeschäfte würden weitere Optionen für deren bestmögliche Entwicklung und Positionierung mit Blick auf künftiges Wachstum sowie Wertschöpfung geprüft. In der Sparte Rüstung und Raumfahrt (Defence und Space) setzte Airbus vergangenes Jahr rund 14 Milliarden Euro um. Damit steuerte der Bereich knapp ein Viertel zum Konzernumsatz bei. (dpa/rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus