Stellenwert der Unternehmens-IT wächst

CIOs landen in der Chef-Etage

11. Oktober 2004
Von Michael Kallus
Der CIO wird mehr und mehr zum Gestalter: Über ein Drittel der IT-Verantwortlichen im deutschsprachigen Raum ist bereits im Top-Management angesiedelt. Das ergab eine aktuelle Umfrage von CIO-Online.

Rund 36 Prozent der teilnehmenden CIOs arbeiten inzwischen im Top-Management. In dieser Position können sie die IT aktiv voranbringen und von einem reinen Dienstleister zu einer gestaltenden IT-Prozesseinheit machen, die dafür sorgt, dass sich das Unternehmen weiter entwickelt.

Wo ist in Ihrer Firma die Position des CIOs angesiedelt?
Wo ist in Ihrer Firma die Position des CIOs angesiedelt?

Die Hälfte der IT-Entscheider (46 Prozent) ist im mittleren Management tätig. Hier sind CIOs hauptsächlich Ansprechpartner bei IT-Umsetzungsprozessen, um die Wertschöpfung zu verbessern. 18 Prozent der teilnehmenden CIOs sehen sich im mittleren Management angesiedelt.

An der Online-Umfrage beteiligten sich 224 Teilnehmer. Die Befragung lief von Mitte September bis Mitte Oktober.

Nehmen auch Sie an unserer neuen Umfrage teil. Wir wollen von Ihnen wissen, wie sich Ihr Budget für die IT-Sicherheit entwickeln wird.

Weitere Meldungen:

Mühleck: "Viele CIOs müssen ihr Berufsverständnis ändern."
Der ideale CIO
No more secrets to CIO success

Bücher zu diesem Thema:

Führen mit Zielen
Coaching

Studie aus diesem Bereich:

Planung und Budgetierung