Samsung

Das erste Smartphone mit gebogenem Display

07. Oktober 2013
Von Michael Söldner
Samsung will ein Smartphone mit gebogenem Bildschirm präsentieren.

Schon länger lassen sich Bildschirme realisieren, die eine gebogene Oberfläche besitzen. Im TV-Bereich wurden auf der IFA erste Geräte mit derartigen Displays präsentiert. Nun steht der Einzug dieser Technologie offenbar auch im Smartphone-Sektor unmittelbar bevor.

Erst vor wenigen Tagen bestätigte Samsung die Existenz eines SmartphonesSmartphones mit gebogenem Display. Voraussichtlich handelt es sich dabei um eine limitierte Ausgabe des Galaxy Note 3 Active, die ab Oktober im HandelHandel erhältlich sein soll. In einer Pressekonferenz, die sich eigentlich um die aktuellen Quartalsergebnisse des südkoreanischen Herstellers drehen sollte, gab Samsung bekannt, dass das betreffende Smartphone schon in dieser Woche enthüllt werden soll. Alles zu Smartphones auf CIO.de Top-Firmen der Branche Handel

Konkurrenz bekommt Samsung von LG. Der Hersteller will ebenfalls ein Smartphone mit gebogenem Bildschirm anbieten. Das voraussichtlich auf den Namen LG Z oder Z1 getaufte Gerät verfügt unbestätigten Informationen zufolge über einen konkav gebogenen Bildschirm. Die Produktion des Smartphones hätte bereits begonnen, der Verkaufsstart soll noch im Oktober erfolgen. (PC-Welt)