Strategien


CIO-Jahrbuch 2016

Die IT-Fakten der größten deutschen Konzerne

01. Oktober 2015
Von Redaktion CIO
Das neue CIO-Jahrbuch 2016 ist ab sofort erhältlich. Darin finden Sie die IT-Fakten der 120 größten deutschen Konzerne wie Volkswagen, Aldi, SAP, Allianz oder die Commerzbank sowie spannende Wetten zur Zukunft der IT.

Zum fünften Mal wagen es IT-Manager im CIO-Jahrbuch 2016, die Zukunft vorherzusagen. So werden es Software-Verkäufer nicht gerne lesen, aber Ansgar Kirchner von Airbus und Hendrik Schöttle von Osborne Clarke schreiben: "Kaufsoftware ist so zukunftsträchtig wie eine VHS-Kassette".

Auch sonst könnten die CIO-Prognosen für das Jahr 2026 einigen Traditionalisten nicht gefallen. Bernd Gill und Jürgen Stauber von HP prognostizieren das Ende des (Bar-) Geldes. Clemens Schophaus von Eon sieht keine Zukunft mehr für Applikationsprojekte und der Ex-CIO von Gieseke und Devrient Sönke Frenzel prophezeit, dass klassische IT-Abteilungen bald ganz ausgedient haben.

Mehr zu den disruptiven Veränderungen der nächsten zehn Jahre lesen Sie im Kapitel 1 dieses (sechsten) CIO-Jahrbuchs. Außerdem stellt die CIO-Redaktion wieder die IT-Fakten der 120 größten Unternehmen Deutschlands vor – sowie deren IT-Anbieter und Berater. Neu in diesem Jahr: Die Ergebnisse des "Web-Analyzer", der die positiven und negativen Nennungen der Top-Unternehmen im Social Web misst.

Sichern Sie sich Ihr CIO-Jahrbuch 2016!

Das CIO-Jahrbuch 2016.
Das CIO-Jahrbuch 2016.
Foto: CIO.de

Das CIO-Jahrbuch 2016 mit den Prognosen zur Zukunft der IT und den IT-Fakten der 120 größten Unternehmen Deutschlands ist ab sofort erhältlich.
Preis: 39,90 Euro

» Jetzt bestellen
» Buch als PDF herunterladen

Zur Startseite