Die Inkop 2009

Die Zukunft der IT

25. September 2009
Von Redaktion CIO
Die CIO-Elite trifft sich vom 8. bis zum 11. Oktober in Barcelona, um über die Zukunft der IT zu debattieren. Der Präsident des Programmkomitees Jürgen Sturm kann jetzt schon zufrieden sein: Sieben Amtskollegen konnte der CIO von Bosch und Siemens Hausgeräte zur Moderation folgender Workshops animieren.
Hans-Joachim Popp, CIO des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR): "Faszinierend: Mit den neuen Produktivitätstools kriegt man die ganze Firma sofort zum Stehen."
Hans-Joachim Popp, CIO des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR): "Faszinierend: Mit den neuen Produktivitätstools kriegt man die ganze Firma sofort zum Stehen."

Neue Technologien als Treiber des Business von morgen
Faktoren wie Durchlaufzeiten, Einführungsaufwand, Komplexitätszuwachs und Kopplungsgrad lassen sich messen. Aber welche Wirkung hat eine neue Technologie auf die organisationspsychologischen Effekte wie Imagebildung, Mitarbeitermotivation und Akzeptanzkurven?

In diesem Workshop werden folgende Fragen diskutiert: Wie bewerten wir die Marketingaussagen der Technologieanbieter? Wie schätzen wir den tatsächlich erzielten Produktreifegrad realistisch ein, und nutzen die Technologietrends als Marketinginstrument für die Unternehmens-IT?

Stefanie Kemp CIO von Vorwerk: "Neben Innovation, Qualität und Verfügbarkeit steht heute der Change im Mittelpunkt."
Stefanie Kemp CIO von Vorwerk: "Neben Innovation, Qualität und Verfügbarkeit steht heute der Change im Mittelpunkt."

Industrialisierung & Professionalisierung – wo stehen wir?
Die IT zum Selbstzweck ist out. In den vergangenen zehn Jahren sind die IT-Organisationen gewachsen und haben ihre Methodenkompetenzen erweitert (zum Beispiel ITILITIL, CMMI, Standards in Prozessen). Wie aber ermittelt ein Unternehmen nach den Normen der Industrialisierung den Wertbeitrag, den die IT-Organisation liefert? Alles zu ITIL auf CIO.de

Peter Kraus CIO von ZF Friedrichshafen: "Am flexibelsten sind noch immer die ohne Rückgrat!"
Peter Kraus CIO von ZF Friedrichshafen: "Am flexibelsten sind noch immer die ohne Rückgrat!"
Foto: ZF Friedrichshafen AG

Agilität und Flexibilität
Flexibilität versus StandardisierungStandardisierung – sind dies unauflösbare Gegensätze? Sind Methoden und Technologien wie BPM, SOA, SaaSSaaS oder Cloud ComputingCloud Computing unsere Wunderwaffen? Dürfen wir überhaupt auf neue (Software-)Lösungen warten? Alles zu Cloud Computing auf CIO.de Alles zu SaaS auf CIO.de Alles zu Standardisierung auf CIO.de

Rolf Magold, CIO von Andreae-Noris Zahn AG: "Flexibles Handel ist gefordert – so wie mittelständische Unternehmer schon lange agiert haben."
Rolf Magold, CIO von Andreae-Noris Zahn AG: "Flexibles Handel ist gefordert – so wie mittelständische Unternehmer schon lange agiert haben."

Handeln, jetzt!
Zum ersten Mal sind die Unternehmen fast aller Industrien, die IT-und Softwareindustrie, die Beratungsunternehmen, die IT in den Unternehmen sowie Politik und Wissenschaft mit einer Krisensituation gemeinsam und gleichzeitig konfrontiert. Für alle Marktteilnehmer und Beschäftigten in der IT erwächst hieraus eine besondere Verantwortung, nun gemeinsam in der Krise zu bestehen.
Im Workshop werden Handlungsoptionen für diese kurz- und mittelfristigen Herausforderungen erarbeitet.