8 Tipps für Fragen

Dumme Fragen im Vorstellungsgespräch

Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO.de. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die CIO-Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.
Personaldienstleister OfficeTeam fragte HR-Experten, welche ungewöhnlichen und überraschenden Fragen ihnen bei Vorstellungsgesprächen begegnet sind.
"Welche Aufgaben sind zentral, um diesen Job erfolgreich zu erledigen?" ist eine der Fragen, die man im Bewerbungsgespräch durchaus stellen sollte.
"Welche Aufgaben sind zentral, um diesen Job erfolgreich zu erledigen?" ist eine der Fragen, die man im Bewerbungsgespräch durchaus stellen sollte.
Foto: Robert Kneschke - Fotolia.com

"Dumme Fragen gibt es nicht. Dumm ist nur der, der nicht fragt", besagt eine Redewendung. Die Ergebnisse einer Umfrage von OfficeTeam lassen einen daran zweifeln, dass es wirklich keine dummen Fragen gibt.

Der Personaldienstleister wollte von HR-Experten wissen, welche ungewöhnlichen und überraschenden Fragen ihnen bereits während Vorstellungsgesprächen begegnet sind. Die folgenden Fragen stellten Kandidaten während eines Bewerbungsgesprächs:

"Würden Sie mit mir ausgehen?"

"Darf ich Sie ein Stück in meinem neuen Auto mitnehmen?"

"Mit welcher Farbe wurde dieses Büro gestrichen?"

"Darf mein Mann diesen Fragebogen für mich ausfüllen?"

"Ist mein Vorgesetzter ledig?"

"Haben Sie auch einen Job für meinen Partner?"

"Wie sind die Frauen so, die hier arbeiten?"

"Wie war ich?"

Insgesamt wurden mehr als 650 HR-Experten von Office-Team zu den ungewöhnlichsten Fragen in Vorstellungsgesprächen befragt. Einige Bewerber erkundigten sich konkret nach freien Tagen und Urlaub:

"Darf ich jeden Dienstag freinehmen?"

"Wann darf man zum ersten Mal Urlaub nehmen?"

"Kann ich alle drei Monate drei Wochen lang freinehmen, um meine KarriereKarriere als Musiker voranzubringen?"

"Darf ich an meinem Geburtstag freinehmen?" Alles zu Karriere auf CIO.de

Zur Startseite