Tipp für das Social Network

Facebook: So fordern Sie Ihre Daten an

13. Oktober 2011
Moritz Jäger ist freier Autor und Journalist in München. Ihn faszinieren besonders die Themen IT-Sicherheit, Mobile und die aufstrebende Maker-Kultur rund um 3D-Druck und selbst basteln. Wenn er nicht gerade für Computerwoche, TecChannel, Heise oder ZDNet.com schreibt, findet man ihn wahlweise versunken in den Tiefen des Internets, in einem der Biergärten seiner Heimatstadt München, mit einem guten (e-)Buch in der Hand oder auf Reisen durch die Weltgeschichte.
Facebook-Nutzer in Europa können vom Social Network alle Daten anfordern, die dort gespeichert sind. Dabei hilft ein verstecktes Forumlar.

Facebook verdient Geld damit, dass es möglichst detaillierte Profile der einzelnen Nutzer anlegt. Zwar kann man über die Einstellungen die Informationen herunterladen, diese Daten sind allerdings nur ein Bruchteil der gespeicherten Informationen.

Da Facebook allerdings eine Niederlassung in Irland besitzt, mit der alle europäischen Facebook-Nutzer einen Vertrag schließen, unterliegt das soziale Netzwerk der europäischen Datenschutzrichtlinie. Demnach muss der Konzern alle gespeicherten Daten auf Anfrage dem Nutzer zur Verfügung stellen.

Datenschutz: Über dieses Formular kann man die Herausgabe aller bei Facebook gespeicherten Dokumente verlangen.
Datenschutz: Über dieses Formular kann man die Herausgabe aller bei Facebook gespeicherten Dokumente verlangen.

So kommen Sie an Ihre Daten: Zunächst muss man die Anfrage über dieses Formular im Support-Bereich von Facebook stellen. Dazu ist ein Scan eines offiziellen Ausweisdokumentes notwendig, zudem müssen die Daten des Profils korrekt eingetragen sein. Bei der Option "Bitte zitiere das Gesetz, wonach du Daten beanspruchst" kann man wahlweise "Section 4 DPA" oder "Art. 12 Directive 95/46/EG" zitieren. Facebook verschickt die Daten auf CD, dazu benötigt der Dienst nach eigenen Angaben bis zu 40 Tage.

Die Website Europe-versus-Facebook erklärt den Vorgang im Detail. Laut der Website kann es durchaus vorkommen, dass sich Facebook mit der Auskunft ziert. Sollte der Konzern nach mehreren E-Mails die Informationen nicht herausrücken, kann man sich über diese Seite an die irische Datenschutzkommission wenden, meist reicht diese Drohung, um die Informationen zu erhalten. Der Tipp funktioniert mit allen Facebook-Accounts. (TecChannel)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite