BUCHTIPP DES MONATS

Führen ohne Dogmen

08. Juli 2002

Rigoros ehrlich, schonungslos unsentimental und moralisch solide - so beschreibt Warren Bennis das Buch von Steven B. Sample, seines Kollegen an der University of Southern California. Als Vorsitzender der Berufungskommission holte Bennis Sample vor elf Jahren nach Los Angeles. Heute ist Sample dort Präsident - und seit kurzem Autor eines Managementratgebers. In "Führen Sie, wie Sie wollen" sucht er nach den Rezepten von Führungspersönlichkeiten. Nicht Dogmen, so sein Schluss, sondern fexible Anpassung an die jeweilige Situation und den Zeitpunkt mache aus einem in der Jugend noch relativ untalentierten Menschen einen erfolgreichen Firmenchef. Die "esoterische Kunst des Führens" entwickele sich allerdings nicht ohne Querdenkertum. Ein Buch, das provoziert und neue Wege aufzeigt.

Redline Verlag, München 2002, 249 Seiten; 24,90 Euro
Redline Verlag, München 2002, 249 Seiten; 24,90 Euro

Steven B. Sample

Führen Sie, wie Sie wollen

Redline Verlag, München 2002, 249 Seiten; 24,90 Euro

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite