Strategien


Supply Chain Management

Die 25 besten SCM-Anwender

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Unilever, McDonald's und Amazon verfügen laut Gartner über das beste Supply Chain Management. Die Marktforscher beziehen neben Anlagerendite und Warenumschlag erstmals Social Responsibility mit in die Bewertung ein.
Laut Gartner hat Unilever die Lieferkette am Besten im Griff, wie ein Blick auf die Top Ten der 25 besten SCM-Anwender zeigt.
Laut Gartner hat Unilever die Lieferkette am Besten im Griff, wie ein Blick auf die Top Ten der 25 besten SCM-Anwender zeigt.
Foto: Gartner

Zum zwölften Mal in Folge bewertet der US-Marktforscher Gartner Unternehmen nach ihrer Lieferkette. Das Ranking der Top 25 basiert auf sechs Kriterien:

  • Anlagerendite (Return on Assets)

  • Warenumschlag

  • Umsatzentwicklung

  • Peer-Meinungen

  • Gartners eigene Einschätzung

  • Neu ist der CSR-Score, das Kürzel steht für Corporate Social Responsibility. Es geht dabei um Fragen von Transparenz und sozialer Verantwortung des jeweiligen Unternehmens. Faktoren, die Entscheider laut Gartner nicht mehr vernachlässigen dürfen, weil sie Image und Markenwerte beeinflussen.

Alle Kriterien fügt Gartner zu einem Composite Score zusammen.

Mit BASF und BMW sieht Gartner auch zwei deutsche Unternehmen unter den 25 besten Lieferketten-Managern.
Mit BASF und BMW sieht Gartner auch zwei deutsche Unternehmen unter den 25 besten Lieferketten-Managern.
Foto: Gartner

Erstmals führt UnileverUnilever mit einem Composite Score von 5.84 das Feld an. Es folgen McDonald's (5,54) und AmazonAmazon (5,34). Der Letztplatzierte der Top 25, die Lenovo Group, erreicht 2,43 Zähler. Das zeigt die große Bandbreite der Unternehmensergebnisse. Top-500-Firmenprofil für Unilever Alles zu Amazon auf CIO.de

Im Mittelfeld liegen Intel, H&M, Inditex und Cisco

Die Analysten sehen folgende Firmen im Mittelfeld: Intel mit einem Composite Score von 4,62 sowie H&M mit 4,50 Zählern. Es folgen Inditex mit 4,42 Punkten und Cisco Systems mit 4,21.

Samsung, Coca Cola und Nestle unter den Top Ten

Zu den zehn besten Unternehmen gehören laut Gartner auch Samsung ElectronicsSamsung Electronics (3,95 Zähler) und Coca Cola (3,69 Punkte). Nestle schließt die Top Ten mit einem Composite Score von 3,68 ab. Unter den Top 25 befinden sich auch zwei deutsche Unternehmen, das sind BASFBASF auf Platz 20 (2,70) und BMWBMW auf Rang 22 (2,61). Top-500-Firmenprofil für BASF Top-500-Firmenprofil für BMW Top-500-Firmenprofil für Samsung Electronics

Offenbar tut sich viel in der Logistik, jedenfalls aus Sicht von Gartner. Das erklärt das Fehlen von AppleApple und P&G. Apple war in der 2015-Liste Spitzenreiter, P&G auf Platz vier. Für Unternehmen wie sie haben die Marktforscher eine "Master-Kategorie" eingeführt, die nachhaltiges Management der Lieferkette über einen Zeitraum von zehn Jahren untersucht. Deshalb tauchen die beiden Unternehmen in der allgemeinen Top 25-Liste nicht auf. Alles zu Apple auf CIO.de

Führende Player nutzen Digitalisierung und Advanced Analytics

Was die Technologie betrifft, analysiert Gartner zum Beispiel den Grad der Vernetzung der Unternehmen mit Partnern, Zulieferern und Kunden. Dieser hängt eng mit dem Grad an Digitalisierung zusammen, betonen die Markforscher. Ein weiterer Punkt ist der Einsatz von Advanced Analytics. Die führenden Player nutzen solche Anwendungen, um die Lieferkette möglichst durchgängig transparent zu machen.

Ein weiterer Trend bezieht die privaten Endkunden ein: Firmen aus der Konsumgüter-Industrie nutzen Tools für automatisierte Nachschubaufträge. Stimmt der Endverbraucher zu, können Sensoren von seinem Zuhause aus solche Aufträge absenden.