B2B-Online-Speicher CenterDevice

Grenzen von Sharepoint und Dropbox überwinden

05. Oktober 2012
Joachim Hackmann ist Principal Consultant bei Pierre Audin Consulting (PAC) in München. Vorher war er viele Jahre lang als leitender Redakteur und Chefreporter bei der COMPUTERWOCHE tätig.
Das deutsche Startup CenterDevice will die gemeinsame Dokumentenbearbeitung auf neue Füße stellen - mithilfe eines Online-Speicherdienstes für Unternehmen.

Am 1. Oktober starteten die Betreiber von CenterDevice den kommerziellen Betrieb ihres gleichnamigen Online-Speicherdienstes. Interessenten können sich ab sofort registrieren und das Angebot einen Monat lang kostenlos ausprobieren. Anschließend fallen maximal 2,40 Euro je Mitarbeiter und Monat ab, wobei der Betreiber ausschließlich Gruppentarife mit mindestens fünf Nutzern und mehr anbietet. Die Betreiber räumen jedem Kunden 5 GB Speicherplatz im Shared-Modus ein, das Volumen ist also nicht je Nutzer, sondern je Gruppenvertrag begrenzt.

Speichern in Deutschland

CenterDevice ist seit Oktober verfügbar.
CenterDevice ist seit Oktober verfügbar.
Foto: CenterDevice

CenterDevice ist ausdrücklich für Firmenkunden ausgelegt. "Wir bieten eine sichere und professionelle Alternative zur E-Mail mit Dateianhang", positioniert Geschäftsführer Michael Rosbach den Dienst. Gelebte Praxis in fast allen Unternehmen ist der Dokumentenaustausch via E-Mail, die Folgen sind Versions-Wirrwarr und steigender Speicherbedarf zur E-Mail-Archivierung. Besser geeignete ToolsTools wie SharePoint sind für den spontanen und unkomplizierten Austausch oft zu träge, weil sich die Nutzer zunächst durch Berechtigungsmenüs vorarbeiten müssen. Daher schlagen die Anwender oft den kurzen Weg Richtung Online-Services wie Dropbox, Box.net, Evernote, iCloud oder Google Apps ein. Ihre Nutzung ist bedenklich, weil Firmenwissen unkontrolliert die Unternehmensgrenzen verlässt und Datenschutzbestimmungen umgangen werden. Alles zu Tools auf CIO.de

Die Betreiber von CenterDevice hosten ihren Dienste in Deutschland, und zwar im Data Center des Versicherungskonzerns Provinzial Rheinland. Die Daten unterliegen also nicht dem Zugriffsrecht der US-Behörden im Zuge des Patriot Act. Zudem werden Dokumente mit 256-Bit-Schlüssel geschützt.

Extra langes Schnupperangebot für CIO-Leser

Wir bieten allen CIO-Lesern einen verlängerten kostenlosen Zugang zum B2B-Online-Speicher von CenterDevice an. Wer sich unter www.centerdevice.de/cio registriert, kann den sicheren B2B-Cloud-Speicher 90 Tage lang intensiv in Augenschein nehmen. Der Test-Account endet automatisch, eine ausdrückliche Kündigung ist nicht erforderlich.

Zur Startseite