Maus ohne Batterien

Kabellose Sandberg-Mouse im Test

Christian Fasold ist Gründer und Inhaber des Systemhauses Fasoft in Zorneding bei München. Er und seine Mitarbeiter testen gerne IT- und TK-Produkte.
Eine kabellose Maus, die weder Akku noch Batterien beherbergt. Funktioniert das? Unser Testbericht zur Sandberg Wireless Battery-Free Mouse verrät es.
Kabellose Maus ohne Batterien im Test.
Kabellose Maus ohne Batterien im Test.


Die Sandberg Wireless Battery-Free Mouse liegt gut in der Mouse (25,99 Euro), das Scroll-Rad hat einen angenehmen Widerstand. Das Anschlusskabel an der Mausunterlage ist angenehm lang, und die Unterlage selbst ist angenehmerweise sehr flach.

Dass diese Maus sowohl per Funk als auch ohne Batterie auskommt, lässt sich kurz und bündig erklären: Das Maus-"Pad" wird per USB an den Rechner angeschlossen und so mit Strom versorgt. Durch die Bewegung der Maus auf der Unterlage wird per Induktion Strom erzeugt, der die Elektronik in der Maus versorgt. Damit benötigt die Maus zwar keine Batterien, muss aber immer zwingen auf der mitgelieferten Mausunterlage verwendet werden.

Nun kommt natürlich sofort die Frage: Wozu braucht man denn DAS?