Lesestoff: Meine fünf Favoriten

07. Februar 2005
Bernhard Wieser, CIO, Schön Kliniken, Prien am Chiemsee

1. DER KLANG DER ZEIT
Richard Powers
Fischer, Frankfurt 2004,
765 Seiten; 22,90 Euro

"Der Charme des nicht immer leicht zu lesenden Buches liegt in der Aufklärung über eine Grundlüge der amerikanischen Gegenwart und einer Liebeserklärung an die Musik."

2. INNOVATIONEN – VERSPRECHEN AN DIE ZUKUNFT
Henning Mankell
dtv, München 2002,
272 Seiten; 9 Euro

Bewegende Geschichte über das Leben eines afrikanischen Straßenkindes, das in seinem kurzen Leben nie korrumpiert wird oder die Freude am Leben verliert und ein enorm hohes Maß an Lebensweisheit erreicht. Mut machend.

3. ICH HABE EINEN TRAUM
Martin Luther King
Patmos, Düsseldorf 2003,
140 Seiten, 12,90 Euro

Die Reden des 1968 ermordeten Politikers zeugen von seinem unbändigen und ungebrochenen Willen. Ich bewundere seine Freiheit von Ängsten, seine Ruhe in der tiefen Überzeugung, seine Standhaftigkeit in Werten, Denken und Tun sowie die Kraft seiner Worte.

4. DIENSTAGS BEI MORRIE
Mitch Albom
Goldmann-Verlag, München 2002,
224 Seiten, 16 Euro

Jeden Dienstag besucht ein Journalist seinen erkrankten Professor. Nur wenige Bücher zeigen in so klarer, schlichter und doch gewaltiger Sprache auf, worum es im Leben wirklich geht.

5. DER SCHATTEN DES WINDES
Carlos Ruiz Zafon
Insel-Verlag, Frankfurt 2003,
526 Seiten, 24,90 Euro

Nur ein übermächtiges Schlafbedürfnis hat mich diesem Buch entrissen. Ein wunderbarer Irrgarten in verzaubernd kraftvoller Sprache, spannend bis zur letzten Zeile. Zafon erzählt die Geschichte eines buchverliebten Jungen, der über Um- und Irrwege einem Geheimnis auf die Spur kommt. Eines meiner Lieblingsbücher.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus