Gesundheits-IT

Markt für Medizin-IT wird unterschätzt

03. November 2003
Sohail Sheikh, Analyst von Frost & Sullivan
Sohail Sheikh, Analyst von Frost & Sullivan

Der Markt für IT im medizinischen Bereich soll nach Angaben der Unternehmensberatung Frost & Sullivan weiter wachsen. Von 68 Millionen Dollar im Jahr 1997 über 500 Millionen Dollar im Jahr 2000 solle der Markt im Jahr 2010 sich auf mehr als zehn Milliarden Dollar entwickeln. Treiber seien neben Klinischen Informationssystemen und Kranken-haus-Informations-Systemen auch "Gesundheitsmanagement-Dienste". "Entscheidend ist die Bereitstellung der Integration und Vernetzung, um allen Beteiligten Daten und Informationen in Echtzeit zur Verfügung stellen zu können", sagte Frost & Sullivan-Analyst Sohail Sheikh.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite