Internationale Automobil-Ausstellung

Merkel umgarnt deutsche Auto-Manager

12. September 2013
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) glaubt weiter fest an einen Siegeszug von Elektroautos in Deutschland.

"Wir alle sind überzeugt, dass die Elektromobilität eine immer größere Rolle spielen wird. Das Ziel ist und bleibt, wir wollen bis 2020 eine Millionen Elektroautos auf die Straße bringen", sagte Merkel bei der
Eröffnung der Internationalen Automobilausstellung (IAA) am Donnerstag in Frankfurt.

Gleichzeitig sagte Merkel den deutschen Herstellern zu, sich bei der EU für "vernünftige Vorgaben" bei der CO2-Regulierung einzusetzen: "Die Bundesregierung tritt ein für eine vernünftige Balance zwischen ehrgeizigen Zielen einerseits und unternehmerischer Freiheit andererseits." Es könne nicht sein, dass alle Hersteller nur noch sparsame Kleinwagen bauen: "Zu Wachstum und InnovationInnovation gehören Autos aller Klassen." (dpa/rs) Alles zu Innovation auf CIO.de

Links zum Artikel

Thema: Innovation

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus