Stephen Elop als Kandidat gehandelt

Microsoft sucht weiter nach neuem Konzernchef

20. September 2013
Einen Monat nach der Ankündigung von Microsoft-Chef Steve Ballmer, sich vom Chefposten zurückzuziehen, ist noch kein Nachfolger in Sicht.

"Es gibt keinen neuen Stand", sagte Finanzchefin Amy Hood am Donnerstag auf einem Treffen mit Analysten in Bellevue nahe Seattle. Die Suche laufe. "Wir lassen Sie es wissen, wenn die Zeit gekommen ist."

Ballmer hatte im August angekündigt, er werde innerhalb von zwölf Monaten seinen Posten aufgeben. Ein Sonderausschuss des Verwaltungsrats, dem Firmengründer Bill Gates angehört, treibt die Suche nach einem neuen Konzernlenker voran. Als ein Kandidat gilt Stephen Elop, der bisherige Chef von Nokia. MicrosoftMicrosoft schluckt den Handyhersteller; Elop war früher auch selbst bei dem Software-Primus. (dpa/rs) Alles zu Microsoft auf CIO.de

Links zum Artikel

Thema: Microsoft

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite