Fokus auf LCD-Displays und OLED-Technologie

Panasonic stellt Produktion von Plasma-Fernsehern ein

04. November 2013
Der japanische Elektronikriese Panasonic stellt die Produktion von Plasma-Fernsehern ein. Das Unternehmen, das lange Zeit massiv auf die Technologie setzte, will sich künftig auf LCD-Displays und die neue OLED-Technologie konzentrieren.

Die Entscheidung sei den "veränderten Marktbedingungen und den generellen Neustrukturierungsprozessen des Unternehmens" geschuldet, erklärte Panasonic am Montag. Die Fernsehersparte bei Panasonic, die sowohl Plasma als auch LCD-Bildschirme herstellt, schreibt seit fünf Jahren rote Zahlen. Das Unternehmen leitete einen strikten Sanierungskurs mit dem Abbau tausender Stellen ein. Im Geschäft mit TV-Geräten hatten sich in den vergangenen Jahren LCD-Bildschirme durchgesetzt. (dpa/rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite