Apple iPad Plus

Riesen-iPad soll NFC und Force-Touch-Display bekommen

04. Mai 2015
Dass Apple den sinkenden Verkaufszahlen des iPad ein neues Tablet-Modell entgegen setzen möchte wird bereits seit einiger Zeit vermutet, jetzt sind neue Details zum iPad Plus bekannt geworden. Das iPad soll mit einem 12,9 Zoll großen Force-Touch-Display, einem NFC-Chip und einem Stylus ausgerüstet sein.
Die Berichte häufen sich, dass Apple an einem neuen großen iPad arbeitet.
Die Berichte häufen sich, dass Apple an einem neuen großen iPad arbeitet.
Foto: Apple Inc.

Wann AppleApple sein Riesen-iPad offiziell vorstellen wird steht nach wie vor in den Sternen, nach einigen durchgesickerten Skizzen und Bauplänen sind nun aber weitere Details zur Ausstattung des TabletsTablets bekannt geworden. Wie Apple Insider von einem mit den Produktplänen von Apple vertrauten Informanten erfahren haben will, befindet sich ein größeres Modell des iPadiPad auch tatsächlich in Arbeit. Das vermutlich iPad Plus oder iPad Pro genannte Tablet soll neuesten Angaben zufolge mit einem 12,9 Zoll großen Bildschirm ausgestattet sein, der wie die Apple Watch Force-Touch-fähig ist. Damit werden unterschiedlich starke Berührungen in unterschiedlichen Aktionen auf dem Gerät umgesetzt. Außerdem soll die Berührungserkennung des Bildschirms verbessert werden. Alles zu Apple auf CIO.de Alles zu iPad auf CIO.de Alles zu Tablets auf CIO.de

Die Eingabe soll jedoch nicht nur mit den Fingern, sondern auch mit einem Stylus möglich sein, der per Bluetooth mit dem iPad verbunden wird. Entsprechende Gerüchte tauchten bereits im Januar auf, jetzt wurde bekannt, dass der Stift wie der Surface-Pen von MicrosoftMicrosoft verschiedene Druckstufen beherrschen soll. Weiterhin hat die Quelle verraten, dass das große iPad über einen NFC-Chip verfügen soll. Ob dieser auch für das Koppeln mit anderen Geräten oder wie die aktuellen iPhones nur zum Bezahlen über Apple Pay verwendet werden können, ist derzeit noch nicht bekannt. Auch, ob der im iPad Plus verbaute USB-C-Anschluss den in Apples mobilen Geräten verbreiteten Lightning-Anschluss ablösen oder zusätzlich angeboten werden steht noch offen, bisher durchgesickerte Pläne lassen aber den Einsatz beider Anschlüsse vermuten. Alles zu Microsoft auf CIO.de

Das XXL-iPad soll vom neuesten Apple-Chipsatz A9 angetrieben werden, der mit dem voraussichtlich im Herbst erscheinenden neuen iPhoneiPhone 6S seine Premiere feiern wird. Der Marktstart des iPad Plus könnte noch im Weihnachtsquartal erfolgen, Angaben zu einem potenziellen Preis wurden noch nicht getroffen. Alles zu iPhone auf CIO.de

powered by AreaMobile

Zur Startseite