Tablet-Markt

Spekulationen über neues Google-Tablet Nexus 7

24. Juli 2013
Die Hinweise verdichten sich, dass Google im Tablet-Markt nachlegt. Noch an diesem Mittwoch könnte der Internetriese eine neue Version seines Nexus 7 vorstellen, spekulieren Beobachter.

Beobachter erwarten, dass GoogleGoogle das Gerät auf einer Veranstaltung in San Francisco präsentieren wird. Offiziell geht es dabei um das Betriebssystem AndroidAndroid und den Browser Chrome. Das neue Gerät werde bereits von der US-Elektronikkette Best Buy für einen Preis von 230 Dollar beworben und könne dort schon vorbestellt werden, berichtet das Technologieblog "The Verge". Alles zu Android auf CIO.de Alles zu Google auf CIO.de

Erste angebliche Bilder und Ausstattungsmerkmale kursieren ebenfalls im Netz. Das Gerät soll laut "ZDNet" etwas länger und schmaler ausfallen als das derzeitige Nexus-Tablet. Es soll mit zwei Kameras ausgestattet sein und eine verbesserte Auflösung haben.

Sein erstes Nexus 7 brachte Google vor rund einem Jahr auf den Markt. Der Nexus-Hersteller Asus, der auch eigene Android-Tablets im Programm hat, rangiert nach Angaben der Marktforscher von IDC weltweit derzeit auf dem dritten Platz. Mit weitem Abstand dominieren das iPadiPad von AppleApple und an zweiter Stelle Samsung mit seinen Galaxy-Tablets den Markt. Den vierten Platz hinter Asus belegt AmazonAmazon mit seinem Kindle. (dpa/rs) Alles zu Amazon auf CIO.de Alles zu Apple auf CIO.de Alles zu iPad auf CIO.de

Zur Startseite