Investitionsstau löst sich auf

US-CIOs dämpfen Budget-Erwartungen

03. März 2004
Von Thomas Zeller
Nach der Euphorie zu Jahresbeginn werden die IT-Entscheider in den USA nun wieder zurückhaltender in ihren Budget-Prognosen für die kommenden zwölf Monate. So erwarteten die CIOs im Februar nur noch einen Anstieg ihres Etats um 7,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle CIO Magazine Tech Poll.

Diese Prognose bedeutet einen deutlichen Rückgang gegenüber den Januar-Erwartungen. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Manager noch einen Budget-Zuwachs von 8,2 Prozent erwartet. Dennoch bleibt die Stimmung unter den IT-Managern deutlich positiver als im vergangenen Jahr. Während im vergangenen Februar noch jeder fünfte CIO von einer deutlichen Kürzung seines Budgets ausging, sind es im Augenblick nur rund 13 Prozent.

Erwarteter Anstieg der IT-Budgets in den nächsten zwölf Monaten.
Erwarteter Anstieg der IT-Budgets in den nächsten zwölf Monaten.

Deutliche Zuwächse erwarten die meisten CIOs bei den Ausgaben für Sicherheitssoftware, StorageStorage und Computer Hardware. Danach verschieben sich die Investitionsschwerpunkte leicht in Richtung Infrastruktursoftware. 38 Prozent der IT-Verantwortlichen wollen ihre Ausgaben in diesem Bereich deutlich erhöhen. Dies liegt vor allem am Alter der eingesetzten Software, die größtenteils vor 2000 erworben wurde. Alles zu Storage auf CIO.de

Die IT-Gehälter in den USA konnten in den vergangenen zwölf Monaten um durchschnittlich 3,3 Prozent zulegen. Dies bedeutet ein kleines Plus gegenüber dem Lohnzuwachs von 2,8 Prozent im Vorjahr. Außerdem hat die Nachfrage nach IT-Fachkräften wieder deutlich angezogen. 6,3 Prozent der befragten Manager gaben im Februar an, dass es schwer sei, qualifizierte Mitarbeiter zu finden und an das Unternehmen zu binden. Im Vormonat lag dieser Wert noch bei fünf Prozent.

An der Februar-Umfrage unserer amerikanischen Schwesterpublikation haben 301 CIOs teilgenommen. Rund 14 Prozent der Teilnehmer arbeiten für Konzerne mit mehr 5.000 Beschäftigten. Die Befragung fand vom 5. bis 12. Februar statt.

Weitere Meldungen:

Deutlicher Anstieg der IT-Ausgaben

Diskutieren Sie mit!

IT-Budgets 2004 - Führen heutige Einsparungen bald zu Mehrausgaben?

Zur Startseite