Thunderbird

Verschwundene E-Mails wieder sichtbar machen

12. Januar 2015
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Mitunter zeigt Thunderbird Nachrichten, die der Benutzer definitiv empfangen hat, nicht mehr an. Merkwürdig ist ferner, dass sie sich über die Suchfunktion aufspüren lassen. Wenn man jedoch in dem betreffenden Ordner nachschaut, fehlen sie dennoch.

Bei diesem Problem hat sich die folgende Vorgehensweise bewährt. Wechseln Sie zunächst zum jeweiligen Mail-OrdnerMail-Ordner. Dann wählen Sie per Rechtsklick aus dem Kontextmenü den Eintrag Eigenschaften. Alles zu Mail auf CIO.de

Reparaturfunktion: Fehler bei der Nachrichtendarstellung, etwa durch eine beschädigte Indexdatei, lassen sich oft mit Bordmitteln beheben.
Reparaturfunktion: Fehler bei der Nachrichtendarstellung, etwa durch eine beschädigte Indexdatei, lassen sich oft mit Bordmitteln beheben.

Auf der Registerkarte Allgemein klicken Sie auf den Button Reparieren. Dadurch löscht Thunderbird die MSF-Indexdatei und legt beim nächsten Start wieder eine neue an.

Hilft das nicht, sollten Sie in diesem Dialogfenster die Ordner-Größen überprüfen. Wenn hierbei der GByte-Bereich erreicht ist, kann das Mbox-Format Probleme bereiten. In diesem Fall empfiehlt es sich, nicht mehr benötigte Mails zu löschen oder in einen anderen Ordner zu verschieben.

Produkte: Der Trick funktioniert mit allen aktuellen Versionen von Thunderbird.

Links zum Artikel

Thema: Mail

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite