Anzeichen im Unternehmen

9 Gründe für einen Jobwechsel

13.11.2012, von Rich Hein

Für jeden zweiten Arbeitnehmer käme ein Jobwechsel aus Leidenschaft in Frage. Auch fehlende Entwicklungsmöglichkeiten beschleunigen den Abschied.

Das Online-Karriereportal Monster befragte kürzlich 2033 Personen, was sie neben Gehalt, Sozialleistungen und dem Arbeitsort zu einem Jobwechsel bewegen würde. Mehr als die Hälfte der Umfrageteilnehmer (55 Prozent) wäre dann wechselwillig, wenn sie die Möglichkeit hätte, in einer Branche zu arbeiten, für die sie sich begeistert.

Anzeichen wie Stillstand oder fehlende Begeisterung zeigen, dass es Zeit für den nächsten Karriereschritt ist.Vergrößern
Anzeichen wie Stillstand oder fehlende Begeisterung zeigen, dass es Zeit für den nächsten Karriereschritt ist.
Foto: contrastwerkstatt - Fotolia.com

Auch andere Motive beeinflussen die Jobentscheidung maßgeblich: Dazu zählen eine gute Arbeitsatmosphäre (19 Prozent), die Möglichkeit mit Menschen zusammenzuarbeiten, die man für ihre beruflichen Leistungen bewundert (12 Prozent), das Angebot für eine coole Marke zu arbeiten (elf Prozent) sowie eine moderne Bürogestaltung (zwei Prozent).

Rich Hein von unserer amerikanischen Schwesterpublikation CIO.com kennt keine Erhebungen darüber, für wie viele Arbeitgeber ein IT-Experte im Laufe seines Arbeitslebens tätig ist. Für Hein ist jedoch klar: Manchmal ist es notwendig weiterzuziehen - sei es zur persönlichen Weiterentwicklung, aus finanziellen oder gesundheitlichen Gründen. Er nennt neun Anzeichen die darauf hindeuten, dass ein Jobwechsel angebracht ist:

1. Zahlungsschwierigkeiten

Vielleicht fällt einem auf, dass der Arbeitgeber seinen Dienstleistern ihr Geld nicht mehr pünktlich überweist oder die Aktie schwächelt. Summieren sich diese Vorfälle, könnte der eigene Job wackeln. Besonders, wenn das eigene Gehalt nicht mehr pünktlich auf dem Konto eintrifft. Spätestens dann sollten Arbeitnehmer ihren Lebenslauf aktualisieren und sich auf das Schlimmste gefasst machen, so Hein.

Weitere Inhalte zu:
Jobwechsel, Job-Veränderung, Bewerbung, Karriere, Job-Entwicklungsmöglichkeiten