Neue Speicher-Technologie von SanDisk und HP

1000 Mal schneller als Flash

Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
SanDisk und HP arbeiten an einer neuen Speichertechnologie, die 1000 Mal schneller als die aktuellen Flash-Speicher sein soll.
SanDisk und HP arbeiten am Flash-Nachfolger.
SanDisk und HP arbeiten am Flash-Nachfolger.
Foto: SanDisk

Die beiden Unternehmen SanDisk und Hewlett-Packard arbeiten laut einer gemeinsamen Mitteilung an einer neuen Speicher-Technologie in der Kategorie Storage Class Memory (SCM), die in einigen Jahren die NAND-Flash-Technologie ablösen soll. In die Partnerschaft bringt SanDisk seine ReRAM-Technologie und HP seine Memristor-Technologie ein.

Die neue Speichertechnologie soll bis zu 1000 Mal schneller und 1000 Mal haltbarer als die aktuelle Flash-Speichertechnologie sein. Im Vergleich zur DRAM-Technologie soll die neue Technologie zwar nicht schneller sein, aber dafür in den Bereichen Kosten, Energieverbrauch und Speicherdichte mit Verbesserungen punkten.

HP und SanDisk positionieren sich mit ihren Plänen gegen Intel und Micron, die im Juli 2015 verkündet hatten, mit 3D XPoint ebenfalls an einer neuen nichtflüchtigen Speichertechnologie zu arbeiten.

Zur Startseite