Konzernchef Reithofer zufrieden

BMW beschleunigt das Gewinnwachstum

06. Mai 2014
BMW hat trotz hoher Ausgaben für neue Modelle und Fabriken in den ersten drei Monaten deutlich mehr Geld verdient.
Mit der neuen BMW-Studie Vision Future Luxury zeigen die Münchner Autobauer wie sie sich modernen Luxus in Fahrzeugen vorstellen.
Mit der neuen BMW-Studie Vision Future Luxury zeigen die Münchner Autobauer wie sie sich modernen Luxus in Fahrzeugen vorstellen.
Foto: BMW Group

Unter dem Strich kletterte der Gewinn der Nobelmarke verglichen mit dem Jahresauftakt 2013 um mehr als 11 Prozent auf fast 1,5 Milliarden Euro, wie der Dax-Konzern am Dienstag in München mitteilte. "Die BMW Group ist stark in das neue Geschäftsjahr gestartet. Wir haben neue Bestmarken beim Absatz und Konzernergebnis vor Steuern in einem Auftaktquartal erzielt", sagte Konzernchef Norbert Reithofer.

Der Umsatz des Autobauers stieg im ersten Quartal um knapp vier Prozent auf gut 18,2 Milliarden Euro. Beim Rivalen Audi hatten hohe Investitionen das Gewinnwachstum trotz Rekordverkäufen zum Jahresstart ausgebremst. (dpa/rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus