Gründer und Chef von Solarworld

Frank Asbeck: Der Pionier

07. August 2013
Frank Asbeck (53) ist einer der Pioniere für die Nutzung der Sonnenenergie. Der Solarworld-Chef und Multimillionär gilt als eine der schillernden Unternehmerpersönlichkeiten in Deutschland.

Asbeck erkannte früh das Potenzial der klimafreundlichen Sonnenenergie und gründete 1998 in seiner Bonner Heimat die Firma Solarworld. Im Zuge des rasch wachsenden Geschäfts mit "sauberer Energie" brachte er das Unternehmen bereits 1999 an die Börse. Jahrelang gehörte die Aktie zu den Börsenstars, bevor es im Zuge der Branchenkrise steil bergab ging.

Asbecks KarriereKarriere ist außergewöhnlich. Ende 1979 gehörte der in Hagen geborene Asbeck zu den Gründungsmitgliedern des ersten Landesverbandes der Grünen in Nordrhein-Westfalen. Der Diplom-Agraringenieur bereiste in jungen Jahren mit dem Motorrad Afrika, wurde in Nigeria Berater und renovierte dort Fabriken. Im November 2008 sorgte Asbeck für Schlagzeilen, als er das angeschlagene Autounternehmen Opel vom Mutterkonzern General Motors für eine Milliarde Euro übernehmen und zu einem "grünen Autobauer" machen wollte. (dpa/rs) Alles zu Karriere auf CIO.de

Links zum Artikel

Thema: Karriere

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus