CIO-Matinée 2004

IT für die Geschäftsprozesse

04. Juni 2004
Heinrich Seeger arbeitet als IT-Fachjournalist und Medienberater in Hamburg. Er hat über 25 Jahre IT-journalistische Erfahrung, unter anderem als Gründungs-Chefredakteur des CIO Magazins. Er entwickelt und moderiert neben seiner journalistischen Arbeit Programme für Konferenzen und Kongresse in den Themenbereichen Enterprise IT und Mobile Development, darunter IT-Strategietage, Open Source Meets Business, droidcon und VDZ Tech Summit. Zudem gehört er als beratendes Mitglied dem IT Executive Club an, einer Community von IT-Entscheidern in der Metropolregion Hamburg.
Die fünfte Auflage der CIO-Matinée mit Vorträgen von Marktakteuren und Diskussionen zwischen IT- und Business-Praktikern steht bevor. In diesem Jahr geht es um das Thema: "IT für die Geschäftsprozesse"; CIOs und Branchenexperten präsentieren ihre Positionen zu der Frage, wie die IT zum Geschäftserfolg beitragen kann.

Den Unterschied zwischen herkömmlichem Service Level Management und künftigem Business Service Management erläutert Forrester-Analyst Thomas Mendel. Robert Wagner, CIO beim RW TÜV, präsentiert ein aktuelles IT Projekt mit hohem Effizienzgewinn.

Die nächste Runde der Matinéen verspricht wieder angeregte Diskussionen.
Die nächste Runde der Matinéen verspricht wieder angeregte Diskussionen.

Ralf Matwin von Thomson Broadcasting berichtet von einem ERP-Standardisierungsprojekt mit Mehrwert für internationale Geschäftsprozesse. Und IT-Chef Michael Kuhnke von der Internet-Apotheke DocMorris schildert die Entwicklung des internen IT-Services vom Startup zum Kerngeschäft als professioneller Dienstleister. Die Matinéen finden am 15. Juni in Köln, am 16. Juni in Frankfurt und am 24. Juni in München statt. Sie sind bereits komplett ausgebucht.

Weitere Details finden Sie hier.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus