CIO Auf- und Aussteiger


Vertrag läuft aus

IT-Vorstand Bettina Anders verlässt Ergo

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Aus persönlichen Gründen verlässt Bettina Anders die Ergo Versicherungsgruppe zum Ende des Jahres. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.
Bettina Anders, seit 2007 CIO der Ergo Versicherungsgruppe, geht zum Jahresende 2015.
Bettina Anders, seit 2007 CIO der Ergo Versicherungsgruppe, geht zum Jahresende 2015.
Foto: Ergo

Bettina Anders (54) verlässt die Ergo Versicherungsgruppe in Düsseldorf zum Ende des Jahres 2015. Sie war dort seit 2007 Chief Information Officer und Mitglied des Vorstands, zuletzt zuständig für IT, die IT-Sicherheit und die Internetagentur des Unternehmens. Der Abschied erfolge "auf eigenen Wunsch und in bestem Einvernehmen", teilte das Unternehmen mit.

Vertragsverlängerung aus persönlichen Gründen nicht angestrebt

Der Vertrag von Anders läuft zum Ende des Jahres aus, eine Verlängerung strebe sie "aus persönlichen Gründen" nicht an, heißt es weiter. Über ihre Nachfolge als CIO will die VersicherungsgruppeVersicherungsgruppe "zu einem späteren Zeitpunkt" entscheiden. Top-Firmen der Branche Versicherungen

Anders studierte an der Universität Münster Mathematik und Geographie und promovierte anschließend in Mathematik. Von 1988 bis 1990 war sie Leiterin des Studienzentrums der Fernuniversität Hagen. Zwischen 1990 und 1999 arbeitete Anders bei der Victoria Versicherung, zuletzt als Bereichsleiterin Anwendungsentwicklung.

Ende 1997 entstand durch den Zusammenschluss der Victoria Holding AG mit der Hamburg-Mannheimer AG die Ergo Versicherungsgruppe AGErgo Versicherungsgruppe AG. Top-500-Firmenprofil für ERGO Versicherungsgruppe AG

Geschäftsführerin der Ergo-IT-Tochter

Im Jahr 2000 wurde Anders Mitglied der Geschäftsführung der IT-Tochter der Ergo Versicherungsgruppe, der Itergo Informationstechnologie GmbH, im Geschäftsbereich Anwendungsentwicklung. Seit 2004 war sie Vorsitzende der Geschäftsführung der Itergo Informationstechnologie. Im Oktober 2007 wurde sie zum Mitglied des Vorstands der Ergo Versicherungsgruppe AG und als CIO berufen. Bettina Anders wurde bei der Wahl zum "CIO des Jahres 2006" auf den dritten Platz gewählt.

Der Vorstandsvorsitzende Torsten Oletzky verlässt das Unternehmen ebenfalls Ende 2015.
Der Vorstandsvorsitzende Torsten Oletzky verlässt das Unternehmen ebenfalls Ende 2015.
Foto: Ergo

Auch der der Vorstandsvorsitzende der Ergo, Torsten Oletzky, verlässt die Gesellschaft zum Jahresende 2015, ebenfalls auf eigenen Wunsch und aus persönlichen Gründen. Nachfolger von ihm wird dann der Deutschland-Chef der Allianz, Markus Rieß. Oletzky war von Mai 2004 bis zu seiner Berufung als Vorstandsvorsitzender Anfang 2008 im Ergo-Vorstand für die Ressorts Kundenservice, Betriebsorganisation, IT, Logistik und Personal zuständig und damit direkter Vorgänger von Anders.

Die Ergo Versicherungsgruppe erzielte 2014 einen Gewinn von 620 Millionen Euro.
Die Ergo Versicherungsgruppe erzielte 2014 einen Gewinn von 620 Millionen Euro.
Foto: Ergo Versicherungsgruppe

Die Ergo Versicherungsgruppe erzielte im Geschäftsjahr 2014 einen Gewinn von 620 Millionen Euro. Der Umsatz mit Beitragseinnahmen betrug 18,2 Milliarden Euro. Ergo ist in mehr als 30 Ländern vertreten, vor allem in Europa und Asien. Rund 43.000 Menschen arbeiten für die Gruppe als angestellte Mitarbeiter oder als hauptberufliche selbstständige Vermittler. Die Gruppe gehört zu Munich ReMunich Re, einem weltweit arbeitenden Rückversicherer. Top-500-Firmenprofil für Munich Re