Schwierige Führung

Liebe im Team birgt Konfliktstoff

13.02.2015
Liebe am Arbeitsplatz kommt nicht selten vor, hat aber ihre Tücken. So sorgt eine Beziehung zwischen zwei Teammitgliedern für Ärger, der neue Teamleiter fragt sich, wie er damit umgehen soll.

"Ich habe eine FührungsaufgabeFührungsaufgabe bei einem neuen Arbeitgeber übernommen. Zwei meiner fünf Mitarbeiter im Team sind ein Paar. Darunter leidet die Stimmung und Motivation im Team wohl sehr. Wie gehe ich - als neue FührungskraftFührungskraft - mit diesem Thema um?" Alles zu Karriere auf CIO.de Alles zu Personalführung auf CIO.de

Shahram Rokni, Systrade: "Eine Beziehung unter Kollegen kann der Chef nich verbieten."
Shahram Rokni, Systrade: "Eine Beziehung unter Kollegen kann der Chef nich verbieten."
Foto: Shahram Rokni, Systrade

Shahram Rokni, Inhaber des IT-Dienstleisters Systrade, antwortet: "Liebe im Büro ist ein Thema mit Tücken. Eine Beziehung unter Kollegen kann der Chef nicht verbieten. Das ist Privatsache. Auch eine Ethikrichtlinie, die Partnerschaften unter Kollegen verbietet, ist rechtlich nicht verbindlich. Allerdings dürfen Sie als Chef anordnen, dass die Kollegen ihre Beziehung offenbaren und sich im Büro- und Geschäftsleben um Zurückhaltung bemühen.

Wie immer, hilft auch hier hauptsächlich das persönliche Gepräch und Dialog mit den Betroffenen. Vielleicht können Sie einem der beiden Partner einen Positionswechsel schmackhaft machen. Das wäre auch für die Beziehung zwischen den beiden das Beste: 24 Stunden miteinander zu verbringen kann für Frischverliebte ein Traum sein. In der Realität empfinden es viele jedoch bald als Albtraum, wenn sie nur noch als Paar und nicht mehr als Individuum wahrgenommen werden.

Auch aus der Perspektive des Teams: selbst wenn sich das Paar professionell verhält, kann die Liebe am Arbeits­platz zu Konflikten führen. Ein Paar steht oft unter dem Verdacht, zu mauscheln und privat vertrauliche Themen über den Job auszutauschen. Ein Wechsel in eine andere Abteilung von einem der beiden wäre für alle Seiten das Beste.