KOMMUNIKATION IM ALL

Mit Laser-Links Satelliten verbinden

28. Januar 2002

Der europäischen Raumfahrtorganisation ESA ist erstmals die Übertragung eines Bilds zwischen zwei Satelliten via Laser gelungen. Der Datentransfer vom Trabanten „Artemis“ auf einer Umlaufbahn in 31.000 Kilometer Höhe zu „Spot 4“ in 832 Kilometer Höhe erreichte eine Geschwindigkeit von fünfzig Megabits pro Sekunde. Die optische Datenübertragung verspreche eine Revolution in der Kommunikation zwischen erdnahen Satelliten, verkündete die ESA.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus