XP, Vista, Windows 7

Nützliche Windows-Tipps für jede Situation

28. Januar 2011
Von Marvin Tobisch
Taskbar-Icons ändern, Office-Einstellungen übertragen und Freigaben-Nutzer aufdecken - mit unseren Windows-Tricks meistern Sie jedes Alltagsproblem.

W indows 7
Programme mit Admin-Rechten aufrufen

Eine kleine, aber enorm praktische Funktion der neuen Taskleiste ist der Einsatz von Zusatztasten: Wenn Sie beim Klick auf ein Taskbar- Icon auch auf [Shift] drücken, startet das Programm noch einmal (neue Instanz). Drücken Sie beim Klick gleichzeitig [Strg]-[Shift], startet eine neue Instanz mit Admin-Rechten. Hier müssen Sie wie sonst auch die Erlaubnis der Benutzerkontensteuerung einholen.

Tipps und Tricks für Alltagsprobleme.
Tipps und Tricks für Alltagsprobleme.
Foto: kebox - Fotolia.com

Windows 7
Icons in der Taskbar ändern

Die Taskbar von Windows 7 zeigt nur noch die Programm-Icons, keine Beschriftung. Sie können selbst aussagekräftige Symbole wählen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Icon. Es öffnet sich ein Menü, indem Sie erneut mit der rechten Maustaste auf den Programmnamen und auf „Eigenschaften“ klicken. Hier können Sie – wie bei jeder Verknüpfung – „Anderes Symbol” wählen. Win 7 übernimmt die Änderung oft erst nach mehreren Neu-Anmeldungen oder Neustarts.

XP, Vista, Windows 7
Nutzer von Freigaben anzeigen

Sie haben Ordner auf Ihrem PC im Netzwerk freigegeben und möchten nun wissen, wer sich damit verbindet. Rufen Sie dazu „Systemsteuerung -> Verwaltung -> Computerverwaltung“ auf. Dort öffnen Sie „System -> Freigegebene Ordner -> Sitzungen“. Sie sehen den aktuellen Benutzer des freigegebenen Ordners und seine IP-Adresse. Außerdem finden Sie die Anzahl geöffneter Dateien und die Verbindungsdauer.

MS Office 2003
Einstellungen übertragen

Office kann eine Menge angepasster Einstellungen enthalten: allgemeine Programmoptionen, Autokorrektureinträge oder Makros und Add-ins. Das Speichern dieser Informationen können Sie einem Dienstprogramm überlassen: Sie finden es im Startmenü unter „MicrosoftMicrosoft Office Tools -> Assistent zum Speichern eigener Einstellungen“. Das Tool sichert eine Datei, die Sie auf einem anderen Office 2003 wieder einspielen können. Alles zu Microsoft auf CIO.de

Quelle: PC-Welt