Projekte


Amazon Web Services

Randstad baut globale IT-Infrastruktur neu auf

27. Oktober 2016
Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin und stellt regelmäßig Rechtsurteile vor, die Einfluss auf die tägliche Arbeit von Finanzentscheidern nehmen. Als Wirtschaftshistoriker ist er auch für Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.
Den Weg in die Amazon AWS-Cloud begleitet beim Personaldienstleister der Telekommunikationsanbieter BT. Die Netzwerkinfrastruktur soll in 37 Ländern konsolidiert werden.
BT soll mehr als 3500 Standorte in 37 Ländern von Randstad vernetzen.
BT soll mehr als 3500 Standorte in 37 Ländern von Randstad vernetzen.
Foto: Randstad

Der Umbau der IT bei RandstadRandstad geht weiter. Kürzlich erst wurde bekannt, dass der Personaldienstleister in fünf Jahren alle IT-Services aus der AmazonAmazonAWS-Cloud beziehen will und deshalb eine neue Speicherplattform aufbaut. Nun wurde bekannt, dass BT die weltweite IT-Infrastruktur des Unternehmens konsolidieren soll. Top-500-Firmenprofil für Randstad Alles zu Amazon auf CIO.de

Der IT-Dienstleister wurde von Randstad damit beauftragt, eine globale IT-Infrastruktur aufzubauen. Diese soll mehr als 3500 Standorte in 37 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika, dem Nahen Osten sowie dem Asien-Pazifik-Raum vernetzen und eine zuverlässige Verbindung zu Cloud-Services ermöglichen.

Auch lokale Netzwerke werden standardisiert

Bei der KonsolidierungKonsolidierung, Zentralisierung und StandardisierungStandardisierung der bisher von verschiedenen Anbietern bezogenen Netzwerkinfrastruktur kommen die BT-Dienste IP Connect und Internet Connect zum Einsatz. Sie sollen die Zuverlässigkeit und Sicherheit von IP-basierten Virtual Private Networks (VPN) mit der Flexibilität von Internetverbindungen kombinieren. Alles zu Konsolidierung auf CIO.de Alles zu Standardisierung auf CIO.de

Als weiterer Service kommt Cloud Connect hinzu. Damit erhält Randstad hoch leistungsfähige Verbindungen zu mehreren Cloud-Rechenzentren von Amazon Web Services. Mit BT One Cloud schließlich erhalten die rund 33.000 Randstad-Mitarbeiter Zugriff aufCloud-basierteCloud-basierte Telefonie-Dienste. Diese werden aus Rechenzentren in Europa, Nordamerika und Asien bereitgestellt werden. Auch die lokalen Netzwerke in den Bürostandorten von Randstad - sowohl LAN als auch WLANWLAN - wird BT standardisieren. Alles zu Cloud Computing auf CIO.de Alles zu WLAN auf CIO.de

"Wir haben einen Partner für die globale Netzwerk- und Cloud-Dienste-Integration gesucht, mit dessen Hilfe wir mehr Kontrolle über unser Netzwerk erhalten, die Effizienz erhöhen, die Vorteile der Cloud noch besser nutzen und unsere digitale Transformation beschleunigen können", sagt Bernardo Payet, General Manager von Randstad Global IT Solutions. "BT nimmt uns die Last ab, eine Vielzahl verschiedener Anbieter zu managen, und macht es für uns einfacher, neue Services für Mitarbeiter und Kunden zu implementieren."

Randstad | IT-Infrastruktur
Branche: HandelHandel
Zeitrahmen: strategische Vereinbarung
Produkte: IP Connect, Internet Connect, Cloud Connect, BT One Cloud
Dienstleister: BT
Einsatzort: weltweit
Internet: www.randstad.de Top-Firmen der Branche Handel