Analysten-Kolumne

Unified Communications: Die Unsicherheit bleibt

Dan Bieler ist Principal Analyst bei Forrester Research. In seiner Position hilft er CIOs sich besser auf Veränderungen vorzubereiten, die durch digitale Trends in der Informationstechnologie verursacht werden. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf der Erarbeitung von Strategien in den Bereichen digitale Veränderung von Geschäftsprozessen und Modellen, Collaborative und Shared Economy, sowie der effekiven Nutzung von Netzwerkinfrastruktur um effizienter agieren zu können und Innovation voranzutreiben.
Unified Communications sollten Firmen nicht zu einer reinen Kommunikationslösung degradieren. UC sollte vielmehr darauf abzielen, Geschäftsprozesse zu verbessern. Entgegen den Anbieter-Werbekampagnen gibt es aber kein UC "von der Stange". UC ist ein Konzept, keine Technologielösung.
IDC-Analyst Dan Bieler: "Kernbestandteil einer UC-Strategie müssen offene Schnittstellen, sprich offene Standards sein."
IDC-Analyst Dan Bieler: "Kernbestandteil einer UC-Strategie müssen offene Schnittstellen, sprich offene Standards sein."

In Dutzenden Gesprächen, die wir in den letzten zwölf Monaten mit IT Managern und CIOs in Deutschland zum Thema Unified Communications (UC) geführt haben, wurde folgendes sehr deutlich: Die Unsicherheit darüber wie man sich dem Thema nähern soll.

Dabei hängt der Weg zu UC in erster Linie von den Bedürfnissen der jeweiligen Firmen, ihrer CIOs, CFOs und COOs ab. Es gibt nicht den "einzig richtigen" Weg, der für alle Firmen gilt. Genauso wenig wird UC eine einheitliche Kommunikationslösung werden. Der Aufbau erfolgt auf verschiedenen Endgeräten, Applikationen und Netzwerk-Infrastruktur-Komponenten.

UC-Anbieter aller Schattierungen versprechen Kosteneinsparungen, Effizienzsteigerungen und eine höhere Profitabilität durch UC. In den meisten Werbekampagnen dieser Anbieter klingt es fast als ob man als Anwender UC "von der Stange" und von einem einzelnen Anbieter kaufen kann. Dem ist unserer Meinung nach nicht so.

IDC sieht UC vielmehr als ein Konzept und nicht als eine Technologielösung. Die Kernaufgabe von IT Managern und CIOs besteht darin, eine IT- und Kommunikationsinfrastruktur zu schaffen, die es dem Unternehmen erlaubt, sich in effizienter und produktiver Weise seinem Kerngeschäft zu widmen. UC kann dabei helfen, bleibt aber Mittel zum Zweck.