Londoner Konferenz sucht Antworten

Wer verwaltet das Netz?

23. Juni 2014
Wie und von wem das Internet in Zukunft verwaltet werden soll ist Thema einer internationalen Konferenz mit mehr als 3000 Teilnehmern in London.

Eingeladen hat die Organisation ICANN, (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers), die unter anderem übergeordnete Domainnamen-Endungen wie ".com" oder ".de" vergibt. Die Aufsicht hat bislang das US-Handelsministerium, das inzwischen seinen Rückzug angekündigt hat - wie es weiter geht, ist unklar. "Heute ist ein großer Tag für die Weiterentwicklung eines Modells, bei dem viele Interessensgruppen mitbestimmen", sagte ICANN-Chef Fadi Chehadé am Montag in London. Die Konferenz geht noch bis zum Donnerstag. (dpa/rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus