Buchtipp der CIO-Redaktion

Work is not a Job

15. Oktober 2013
Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO.de. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die CIO-Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.
Auf den ersten Seiten dieses Buches findet sich ein Zitat von Joseph Conrad: "Arbeit mag ich nicht - kein Mensch mag sie -, doch ich mag, was in der Arbeit steckt: die Möglichkeit, sich selbst zu finden."
Das Buch "Work is not a Job" ist im Campus Verlag erschienen. Preis: 19,99 Euro.
Das Buch "Work is not a Job" ist im Campus Verlag erschienen. Preis: 19,99 Euro.
Foto: Campus

Mit dem Buchtitel "Work is not a Job" beschreibt die Autorin eine Einstellung zur Arbeit. Denn die kann als Job, KarriereKarriere oder Berufung verstanden werden. Beim Job ist sie das bloße Mittel zur Existenzsicherung, im besten Fall - bei der Berufung - empfindet man sie als bedeutungsvoll und wertstiftend, und sie macht einen glücklich. Alles zu Karriere auf CIO.de

Wer so eine Arbeit gefunden hat, wird vermutlich nicht schon ab 15 Uhr auf die Uhr schielen, unzufrieden mit seinen Aufgaben sein und davon reden, dass er dringend seine Work-Life-Balance verbessern muss. Denn dann spielt sich das Leben nicht nur nach Feierabend ab. Im CIO-Interview sagt Bruns, dass Manager im Prinzip die Ersten im Unternehmen sein müssten, die diese Haltung zur Arbeit vorleben. Das Buch inspiriert, über die eigene Berufung nachzudenken.

Dieses Buch bei Google Books ansehen.

Links zum Artikel

Thema: Karriere

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus