Desktops und Netzwerk

R+V lagert weiter an GAD aus

25.01.2013, von

Die R+V Versicherung hat ein Outsourcing mit der GAD-Gruppe verlängert. Zwei Unternehmen der Gruppe, Ratiodata und VR Netze, kümmern sich um Desktops und Netzwerk-Services.

Die R+V Versicherung bestätigt die Zusammenarbeit mit der GAD.Vergrößern
Die R+V Versicherung bestätigt die Zusammenarbeit mit der GAD.
Foto: R+V Versicherung

Die R+V Versicherung aus Wiesbaden hat laufende Verträge mit der Münsteraner GAD-Gruppe verlängert. Ratiodata übernimmt Desktops und VR Netze Dienstleistungen rund um Netzwerke.

Läuft alles nach Plan, liefert Ratiodata ab Mai dieses Jahres 10.000 neue Notebooks inklusive Zubehör. Im Oktober soll jeder Mitarbeiter sein Gerät haben. Zu diesem Zweck organisiert die Versicherung Übergabeveranstaltungen. Die Kollegen aus dem Innendienst erhalten ihre Laptops direkt am Arbeitsplatz.

Der Dienstleister übernimmt auch die technische Betreuung der Notebooks sowie die von insgesamt 7.000 Desktop-PCs. Diese Vereinbarung soll bis 2017 gelten. VR Netze soll für Fernzugriff, Datenservices und Sicherheitsleistungen rund um das Netzwerk sorgen.

Ratiodata statte bereits 2009 rund 14.800 Arbeitsplätze der R+V Versicherung neu aus. Durch das Bündeln von Betriebs- und Service-Teams unter dem Dach der GAD verspricht sich die Assekuranz nun neue Synergien.

R+V Versicherung AG (Mehr Fakten über die IT in diesem Unternehmen)
Jetzt den Finance Forum Germany Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Empfehlungen der Redaktion:
Die Top-CIOs der Versicherungsbranche
Wir stellen die IT-Führungskräfte der größten Versicherer vor. Neue Gesichter gibt es bei der AachenMünchener und der Gothaer.
» zum Artikel
Tipps fürs Netzwerk-Outsourcing
Netzwerk-Outsourcing kann sich finanziell, bei Skalierbarkeit und Performance lohnen. Das sagt Accenture - und stellt drei Optionen und fünf Prüfkriterien vor.
» zum Artikel
Versicherungs-Apps nicht nutzerfreundlich
Eine aktuelle Studie bescheinigt den 30 weltweit führenden Versicherungen zentrale Defizite in ihren App-Strategien und nutzerunfreundliche Anwendungen.
» zum Artikel
Weitere Inhalte zu:
R+V, GAD, Outsourcing, Desktop, Versicherung