Blackberry

Ins Web mit dem Smartphone

Browser-Kniffe für den Blackberry Storm

19.11.2009

Wie Sie schneller surfen, versteckte Funktionen finden und welche praktischen Short-Cuts es gibt.

Am Puls der Zeit: der BlackBerry Web-Browser

Mit dem Blackberry Storm ins Web.Vergrößern
Mit dem Blackberry Storm ins Web.

Noch vor zwei Jahren war es höllisch kompliziert, mit dem Handy ins Web zu gehen. Minikleine Displays und die umständliche Steuerung über die Handytastatur haben die Angelegenheit auch nicht gerade erleichtert. Inzwischen hat sich viel getan und surfen weit weg von zuhause ist zum Kinderspiel geworden. Besonders bequem surfen Sie mit dem Blackberry Storm im Netz. Auf dem 5 x 6,6 Zentimeter großen Display ist genug Platz, um spannende Schlagzeilen und Bilder darzustellen.

Schnell surfen
Mit einem Klick auf das Menü wird der Browser aufgerufen. Dazu müssen Sie einfach nur auf das Symbol mit der Weltkugel klicken. Die Seiten werden komprimiert auf das Gerät übertragen, damit keine allzu langen Wartezeiten entstehen - selbst wenn das Gerät nur EDGE statt Datenturbo UMTS/HSDPA unterstüzt. Dazu muss jede Webseite den Umweg über die Server des Blackberry-Herstellers Research in Motion nehmen. Dort wird der überflüssige HTML-Overload gekappt, die Seite ist anschließend nur noch wenige Kilobyte groß und daher schnell auf Blackberry Storm & Co. transferiert.

Wenn der Browser geöffnet ist, erscheint unten im Display eine Leiste mit fünf Symbolen. Das erste Symbol ist mit "www" markiert. Wer dort drückt, kann eine Web-Adresse eingeben. Sofort wird die entsprechende Seite aufgerufen. Sie wird übrigens ziemlich klein dargestellt, so dass der Nutzer sich anfangs erst mal einen Überblick verschaffen kann.

Drückt er auf das zweite Symbol unten in der Leiste, wird die Seite in Spalten aufgeteilt. So können Sie bei den großen deutschen Handy-, PC- und Nachrichtenportalen die einzelnen Meldungen schon mal ganz gut lesen. Und vielleicht auch die ein oder andere News anklicken. Wem die Anzeige noch zu klein ist, der drückt ganz einfach auf den zweiten Knopf von rechts in der Symbolleiste, der mit einer Lupe gekennzeichnet ist. Und zwar so lange, bis Sie nicht mehr mit den Augen zwinkern müssen, um die Buchstaben zu lesen. Wenn die Seite wieder kleiner dargestellt werden soll, hilft ein Klick auf die zweite Lupe ganz rechts. Sie ist mit einem Minuszeichen gekennzeichnet und sorgt ergo dafür, dass die Seite verkleinert wird.

Ein Mauszeiger für den Blackberry Storm
Richtig charmant ist der mittlere der fünf Knöpfe: die Fingermaus. Symbolisiert wird sie mit Hilfe eines Mauszeigers. Wird sie aktiviert, erscheint auf dem Display ein Pfeil, wie man ihn als Maus auf dem PC kennt. Der lässt sich auf dem Touchscreen des Blackberry Storm bequem mit dem Finger hin- und herschieben und trifft ohne Probleme jeden noch so kleinen Link auf der Seite. Mit dem Finger ist es dagegen ein Glückspiel, ob Sie den richtigen Link oder den eine Zeile darunter erwischen.

Mit den fünf oben vorgestellten Knöpfen haben Sie die wichtigsten Funktionen für den BlackBerry-Browser schon mal im Griff. Weitere Funktionen verstecken sich im Menü, das sich mit einem Klick auf die Menütaste – also die Taste rechts neben dem grünen Hörer mit den sieben Punkten – öffnen lässt.

Jetzt den CIO Mobile IT Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Empfehlungen der Redaktion:
Der neue Blackberry Online-Shop im Test
Seit kurzem hat der Web-Shop von RIM auch in Deutschland seinen Dienst aufgenommen. Unsere Schwesterpublikation TecChannel zeigt, wie er funktioniert, was Sie dafür ...
» zum Artikel
Die 10 besten Urlaubs-Apps für den Blackberry
Wenn Sie auch im Urlaub nicht auf Ihren Blackberry verzichten können, nehmen Sie wenigstens ein paar Apps mit dazu, die Ihnen die Ferien versüßen. Wir stellen Ihnen ...
» zum Artikel
Praktische Software für den Blackberry
Blackberry bietet in seinem Online-Shop hunderte von verschiedenen Software-Programmen für verschiedene Einsatzzwecke im beruflichen und privaten Bereich. Diese ...
» zum Artikel
Weitere Inhalte zu:
BlackBerry Storm, Smartphone, EDGE, UMTS/HSDPA, Web-Browser