Blackberry

Touchscreen statt Tastatur

Blackberry Storm greift iPhone an

14.11.2008, von Stefan Holler

Bereits Anfang Oktober stellte Research in Motion (RIM) sein Blackberry Storm der Öffentlichkeit vor. Vodafone als exklusiver europäischer Vertriebspartner will nun in diesem Monat mit dem Modell offiziell an den Start gehen. Zentrales Feature ist der Touchscreen.

Jetzt den CIO Mobile IT Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Empfehlungen der Redaktion:
Blackberry Storm mit Touchscreen à la iPhone
Der kanadische Hersteller Research in Motion stellt bald sein erstes Smartphone mit Touchscreen vor. Im Internet kursieren schon die ersten Bilder und Videos. Auch ...
» zum Artikel
Neue Tricks für den Blackberry
Viele wissen gar nicht, welche praktischen Shortcuts ihr Blackberry beherrscht. Wir zeigen Ihnen neue Tastenkombinationen, die Sie kennen sollten.
» zum Artikel
Blackberry schlägt iPhone
In der Konkurrenz Blackberry gegen iPhone wählen rund sechs von zehn Befragten das Push-Mail-System statt des Apple-Gerätes. Das geht aus einer Umfrage von CIO.de ...
» zum Artikel
Weitere Inhalte zu:
BlackBerry Storm, Vodafone, RIM, Touchscreen