Artikel zum Thema "Agfa Healthcare" bei CIO.de

Healthcare-IT als Treiber für ein zukunftsfähiges Gesundheitswesen

conhIT 2014: Healthcare-IT als Treiber für ein zukunftsfähiges Gesundheitswesen (Foto: conhIT - Messe Berlin)
conhIT 2014: Auf der Fachmesse Connected Healthcare IT - kurz conhIT - konnten IT-Experten aus dem Gesundheitswesen die Neuerungen und Techniken für die Branche in Augenschein nehmen. » zum Artikel
  • Thomas Bär

Wie die SAN-Entscheidung ablief

NetApp, DataCore, Agfa Healthcare: Wie die SAN-Entscheidung ablief (Foto: Juliusspital)
NetApp, DataCore, Agfa Healthcare: Der CIO des Juliusspitals Würzburg muss mit 6 IT-Mitarbeitern auskommen. Da hilft nur viel Automatisierung. Nach welchen Kriterien er sich für neues SAN entschied. » zum Artikel
  • Hartmut Wiehr

SAP macht E-Patientenakte mobil

Smartphones und Tablets für Ärzte: SAP macht E-Patientenakte mobil (Foto: PlanOrg)
Smartphones und Tablets für Ärzte: Über eine mobile Lösung auf Basis einer SAP-App greifen Ärzte der Arcus-Kliniken Pforzheim direkt auf Patientendaten zu. Das System soll für alle KIS taugen. » zum Artikel
  • Hartmut Wiehr

Mit der richtigen Übersetzung Zeit sparen

Agfa Healthcare im Einsatz: Agfa Healthcare nutzt Multi Term und Passolo des Übersetzungsdienstleisters SDL, um Inhalte schnell, konsistent und qualitativ hochwertig zu übersetzen. So konnte der Anbieter von IT-Systemen nach eigenen Angaben im Bereich Gesundheit und Bildverarbeitung seine Markteinführungszeiten um 60 Prozent verkürzen. » zum Artikel
  • Tanja Wolff

Bessere Verzahnung von medizinischen IT-Systemen

Agfa Health-Care und ICW verstärken Zusammenarbeit: Bessere Verzahnung von medizinischen IT-Systemen
Agfa Health-Care und ICW verstärken Zusammenarbeit: Agfa Health-Care, Anbieter IT-unterstützter klinischer Workflow- und Imaging-Systeme, und der e-Health-Spezialist Inter-Component-Ware (ICW) werden ihre Zusammenarbeit weiter intensivieren. Ziel ist es, eine nahtlose Integration und Interoperabilität zwischen Orbis, dem Klinik-Informationssystem (KIS) von Agfa Health-Care, und dem e-Health Framework von ICW zu schaffen. » zum Artikel
  • Tanja Wolff

Immer weniger Papier

Krankenhaus-Survey Uni Witten-Herdecke/Agfa Healthcare: Immer weniger Papier
Krankenhaus-Survey Uni Witten-Herdecke/Agfa Healthcare: Nachdem vor drei Jahren noch knapp drei Viertel der im Krankenhaus beschäftigten ihre Ablage mit Papier füllten, sind dies aktuell nur noch 48 Prozent. Hingegen stieg die Anzahl derer, die die Dokumente digital ablegten. » zum Artikel
  • Andreas Schmitz

Die neuen Trends der Healthcare-IT

Was die Messe conhIT bringt: Die neuen Trends der Healthcare-IT (Foto: conhit)
Was die Messe conhIT bringt: Sicherheit, Vernetzung und Wirtschaftlichkeit - das sind die Schwerpunkte des Kongresses zur conhIT 2011 in Berlin. Zur Messe sind 240 Aussteller angekündigt. » zum Artikel
  • Hartmut Wiehr

Neue Open Source-Initiative für Healthcare-IT

Interoperabilität: Neue Open Source-Initiative für Healthcare-IT
Interoperabilität: Agfa HealthCare, der E-Health-Spezialist Inter Component Ware (ICW) und Sun Microsystems haben die Initiative Open E-Health Foundation gegründet, eine Open-Source-Initiative für den Gesundheits-IT-Bereich. Sie wird Software-Komponenten unter einer Open-Source-Lizenz anbieten, die den Austausch medizinischer Informationen auf Basis offener Standards ermöglicht. » zum Artikel
  • Tanja Wolff

ITeG hat zugelegt und an Profil gewonnen

ITeG hat zugelegt und an Profil gewonnen
Die Mesago Messe Frankfurt GmbH und der Verband der Hersteller von IT-Lösungen für das Gesundheitswesen (VHitG) haben mit der ITeG 2006 – IT-Messe und Dialog im Gesundheitswesen, 30. Mai bis 1. Juni in Frankfurt – bereits das dritte Veranstaltungsjahr absolviert und sehen in der ITeG nunmehr das führende etablierte Event im Bereich IT in der Healthcare-Branche. » zum Artikel

Die Top 100 der ITK-Branche

ITK-Unternehmen 2013: Die Top 100 der ITK-Branche (Foto: Rene Schmöl)
ITK-Unternehmen 2013: Beim diesjährigen Top 100-Rennen gab es ein paar deutliche Aufsteiger. Zu ihnen gehörte der IT-Dienstleister Agfa HealthCare AG, der sich um 13 Plätze auf den 57. Rang vorarbeitete. Mit der SVA System Vertrieb Alexander GmbH schob sich ein weiterer IT-Dienstleister immerhin um acht Plätze auf Platz 54 vor. » zum Artikel

Digitalisierung soll das Gesundheitswesen retten

Lünendonk-Studie: Digitalisierung soll das Gesundheitswesen retten (Foto: Heiko Barth - Fotolia.com)
Lünendonk-Studie: Man muss die Kosten wieder in den Griff bekommen, heißt es bei Lünendonk. Letztlich gehe das nur durch eine Steigerung von Wirtschaftlichkeit und Qualität. » zum Artikel
  • Hartmut Wiehr

Privater Klinikträger vereinheitlicht IT-Infrastruktur

KMG Kliniken wählen Orbis: Privater Klinikträger vereinheitlicht IT-Infrastruktur
KMG Kliniken wählen Orbis: Die KMG Kliniken AG Bad Wilsnack hat Agfa Health-Care mit der standortübergreifenden Einführung und dem externen Betrieb seines Klinik-Informationssystems (KIS) Orbis beauftragt. Als zentraler Anwendungsdienstleister (Application Service Provider) übernimmt Agfa Health-Care nach erfolgter Implementierung die Generalverantwortung für Bereitstellung und Betrieb des KIS-Systems Orbis in den sechs Akutkliniken ... » zum Artikel
  • Tanja Wolff

Klinik-Verbund wählt KIS für seine sechs Einrichtungen

Der neu gegründete Klinik-Verbund Süd-West mit seinen insgesamt 1.526 Betten hat einen Projektvertrag mit Agfa HealthCare zur Einführung des Klinik-Informations-Systems (KIS) ORBIS unterzeichnet. In den Krankenhäusern Böblingen, Leonberg und Herrenberg werden nun SAP-Systeme durch ORBIS abgelöst. Der Echtbetrieb an allen sechs Baden-Württemberger Standorten soll zum 1. Januar 2007 aufgenommen werden. » zum Artikel

Noch keine Orbis-Ablösung

Unikliniken Gießen und Marburg: Die Rhön Klinikum AG plant, die Krankenhausinformationssysteme der Unikliniken Gießen und Marburg und jene aus der privaten Klinikkette zu homogenisieren. Dafür hat der IT-Verantwortliche Dietmar Pawlik eine entsprechende "Evaluation für gemeinsame Lösungen in den Kliniken" aufgesetzt, die derzeit läuft. Dass das Agfa Healthcare-Produkt Orbis in Marburg und Gießen abgelöst werden soll, bestätigt Pawlik ... » zum Artikel
  • Andreas Schmitz

Herz- und Diabeteszentrum NRW entscheidet sich für ORBIS

Die Krankenhausbetriebsgesellschaft Bad Oeynhausen mbH hat am 29. September einen Vertrag zur vollumfänglichen Einführung des ORBIS Klinik-Informations-Systems (KIS) von Agfa HealthCare unterzeichnet. ORBIS wird damit ab dem 1. Januar 2007 in abgestuften Projektschritten die zurzeit 21 unterschiedlichen IT-Teillösungen sowie bislang eingesetzten KIS-Lösungen in den vier Kliniken des Herz- und Diabeteszentrums ... » zum Artikel

Märkische Kliniken tauschen Software aus

Alt gegen Neu: Die drei Akutkliniken des südwestfälischen Klinikverbunds Märkische Kliniken ersetzen ihre bisherige Krankenhaus-Software schrittweise durch das integrierte Klinik-Informationssystem (KIS) Orbis von Agfa Healthcare. Der Abschluss der standortübergreifenden Implementierung der IT-Lösung im Klinikum Lüdenscheid, in der Stadtklinik Werdohl und im Marienhospital Letmathe ist für die zweite Jahreshälfte ... » zum Artikel
  • Tanja Wolff

16 Millionen Euro für ein neues KIS

Uniklinikum Schleswig-Holstein: 16 Millionen Euro für ein neues KIS
Uniklinikum Schleswig-Holstein: Das Uni-Klinikum Schleswig-Holstein setzt auf das Klinikinformationssystem (KIS) Orbis. Das KIS des Herstellers Agfa HealthCare GmbH soll künftig ein Radiologie-Informationssystem sowie ein Bildarchivierungs- und Kommunikationssystem integrieren. CIO Gütersloh hat für die Umsetzung 16 Millionen Euro zur Verfügung. » zum Artikel

Weltweiter Datenaustausch für nationale Health-Projekte

Open eHealth Foundation gegründet: Weltweiter Datenaustausch für nationale Health-Projekte
Open eHealth Foundation gegründet: Im US-amerikanischen Delaware hat sich die Open eHealth Foundation (OeHF) konstituiert, die Open Source Komponenten für den effizienten Austausch medizinischer Informationen auf Basis offener Standards entwickelt. Sie basiert auf der open eHealth-Stiftung, die kürzlich von Agfa HealthCare, InterComponentWare und Sun Microsystems ins Leben gerufen wurde. » zum Artikel
  • Stefan Holler

Die 25 größten Software-Anbieter

Microsoft weit vor SAP und Oracle: Die 25 größten Software-Anbieter (Foto: Rene Schmöl)
Microsoft weit vor SAP und Oracle: In Deutschland liegt laut einer neuen Lünendonk-Liste Microsoft weit vor SAP und Oracle bei Standard-Software. Künftig werden sie ihr Geld verstärkt mit Beratung und Integration verdienen. » zum Artikel
  • Thomas Pelkmann

Mit KIS zur elektronischen Patientenakte

Hospitalgesellschaft Jade-Weser: Mit KIS zur elektronischen Patientenakte
Hospitalgesellschaft Jade-Weser: Seit 1999 ist im St. Johannes-Hospital Varel das Krankenhausinformationssystem Orbis im Einsatz. Bis April 2008 ersetzt die Hospitalgesellschaft Jade-Weser auch in den Krankenhäusern St. Willehad-Hospital Wilhelmshaven und St. Bernhard-Hospital Brake ihre bisherigen Lösungen durch die Software von Agfa Healthcare. Die neue einheitliche IT-Lösung wird sukzessive mit dem Ziel der Bereitstellung einer ... » zum Artikel
  • Tanja Wolff

Projekt: Alle Prozesse vorher simuliert

Krankenhaus-Neubau: Projekt: Alle Prozesse vorher simuliert (Foto: Elblandkliniken)
Krankenhaus-Neubau: Neubauten sind schnell hochgezogen. Bei den Elblandkliniken kommt zuerst die Planung der Prozesse und der IT-Infrastruktur. Stimmt die Simulation, wird gebaut. » zum Artikel
  • Hartmut Wiehr

Bezirksklinikum Mainkofen erhält VHitG-Award 2006

Auf der Bundesgesundheitsgala in Frankfurt wurde das Bezirksklinikum Mainkofen in Niederbayern am 31. Mai 2006 für eines der besten klinischen IT-Konzepte 2006 mit einem VHitG-Award bedacht. Die ausgezeichnete „O2penMed“-Studie bewies die Machbarkeit eines sicheren mobilen Zugangs zum in Mainkofen eingesetzten ORBIS-Klinikinformationssystem (KIS) der Agfa HealthCare. » zum Artikel

Paracelsus-Kliniken künftig mit einheitlicher Software

Wechsel beim Anbieter: Paracelsus-Kliniken künftig mit einheitlicher Software
Wechsel beim Anbieter: Nachdem bereits fünf Paracelsus-Kliniken seit 2006 mit Life-Cure von All for One arbeiten, wechselt jetzt auch das Krankenhaus in Scheidegg zum Anbieter. Die Lösung für Patientenverwaltung sowie Arztbrief- und Entlassberichtsschreibung löst die Software der Agfa Healthcare ab. Die Einführung ist für Oktober geplant. » zum Artikel
  • Tanja Wolff

Schnelle Einsicht in Patientenakten

HYD-Media am Marienhospital Osnabrück im Einsatz: Am Marienhospital in Osnabrück ist das Archiv- und Dokumenten-Managementsystems HYD-Media in Betrieb gegangen. Über die Patientenschnittstelle ist das System mit ORBIS verbunden. Neben ORBIS sind unter anderem das ORBIS RIS (Radiologie-Informationssystem) und das Radiologie-Informationssystem (PACS) IMPAX implementiert. » zum Artikel
  • Tanja Wolff

Der Anbietermarkt als Risikofaktor

Zusammen entwickeln oder fertig kaufen?: Der Anbietermarkt als Risikofaktor (Foto: Vivantes)
Zusammen entwickeln oder fertig kaufen?: Klinikinformationssysteme gelten als Herz der IT im Krankenhaus. Doch kaum ein Produkt gilt unter CIOs als marktreif. Wer wirtschaftlichen Druck hat, führt es sofort ein, wer gescheit ist, wartet ab - oder behilft sich zunächst mit Entwicklungspartnerschaften. » zum Artikel
  • Andreas Schmitz

PACS - strategisch relevant für Rationalisierung

Erfahrungsbericht zum Projekt an der Ulmer Universitätsklinik : PACS - strategisch relevant für Rationalisierung
Erfahrungsbericht zum Projekt an der Ulmer Universitätsklinik : "Das PACS (Picture Archiving & Communication System)-Projekt ist für das Universitätsklinikum Ulm eine strategisch wichtige Rationalisierungsmaßnahme": Mit dieser Aussage unterstrich der Leitende Ärztliche Direktor Prof. Dr. Reinhard Marre die wichtigste der Zielsetzungen für die Einführung digitaler Bildverteilung und -archivierung an der Einrichtung in der Donaustadt. Dort werden jährlich 40.000 ... » zum Artikel
  • Michael Reiter

Nur nicht kollabieren

CIOs in der KIS-Entscheidung: Nur nicht kollabieren
CIOs in der KIS-Entscheidung: Die Uniklinik Göttingen entscheidet später, die Unikliniken Aachen und Erlangen geht erst mal Entwicklungspartnerschaften ein. Der Markt für Krankenhausinformationssysteme ist unstet und trotz vieler Fusionen noch lange nicht konsolidiert. » zum Artikel
  • Andreas Schmitz

Skalierbares Archivsystem als Basis für Digitale Krankenakte

Krankenhaus Demmin schafft digitale Archivlösung mit Einbindung verschiedener Subsysteme: Skalierbares Archivsystem als Basis für Digitale Krankenakte
Krankenhaus Demmin schafft digitale Archivlösung mit Einbindung verschiedener Subsysteme: Das Kreiskrankenhaus Demmin hatte sich das Ziel gesetzt, den Platzbedarf des Archivs und den Aufwand für die Verwaltung und Bereitstellung der Dokumentation zu reduzieren. Dabei sollte ein von Zeit und Ort unabhängiger Zugriff auf die medizinische Dokumentation von Standard-PCs aus ermöglicht werden und ein einheitliches Formularwesen die Qualität der Patientenakte verbessern. Im Ergebnis wurde eine ... » zum Artikel

"Die IT muss intuitiver werden"

Uwe Pöttgen, Leiter Zentrale Dienste und IT bei Asklepios:
Uwe Pöttgen, Leiter Zentrale Dienste und IT bei Asklepios: INTERVIEW DER WOCHE: Das Future Hospital in Barmbek ist für den IT-Chef der privaten Krankenhausgruppe Asklepios Uwe Pöttgen der Innovationspool schlechthin. In Vision-Workshops entwickelt Pöttgen zusammen mit Ärzten und Pflegern neue Ziele für Asklepios. Der CIO fordert intuitive IT für das medizinische Personal. » zum Artikel
  • Andreas Schmitz


Artikel zum Thema "Agfa Healthcare" im IDG-Netzwerk
 

Auf der Fachmesse Connected Healthcare IT - kurz conhIT - konnten IT-Experten aus dem Gesundheitswesen die Neuerungen und Techniken für die Branche in Augenschein nehmen.
Auf der Fachmesse Connected Healthcare IT - kurz conhIT - konnten IT-Experten aus dem Gesundheitswesen die Neuerungen und Techniken für die Branche in Augenschein nehmen.
Auf der Fachmesse Connected Healthcare IT - kurz conhIT - konnten IT-Experten aus dem Gesundheitswesen die Neuerungen und Techniken für die Branche in Augenschein nehmen.