Artikel zum Thema "BI-Analysen" bei CIO.de

Web-Daten für BI-Analyse nutzen

Mindlab BI Feeder: Mit dem netmind BI Feeder will Mindlab Solutions die Welt des Web-Controlling mit der der Geschäftsanalyse verbinden. Das Tool verspricht eine bessere Integration von Webanalyse-Daten mit Business Intelligence. » zum Artikel

Das eGK-Projekt bei Bitmarck

Elektronische Gesundheitskarte: Das eGK-Projekt bei Bitmarck (Foto: Bitmarck)
Elektronische Gesundheitskarte: Beim praktischen Einsatz der elektronischen Gesundheitskarte geht kaum was voran. Auch deshalb denkt man bei IT-Dienstleister Bitmarck perspektivisch bereits an neue Märkte. » zum Artikel
  • Hartmut Wiehr

9 Punkte für die Big-Data-Strategie

Hilfe für Business Analytics: 9 Punkte für die Big-Data-Strategie (Foto: iHT2)
Hilfe für Business Analytics: Big Data kann der Medizin helfen, Informationen auszuwerten. Eine neue Studie des US-Instituts iHT2 klärt über das Warum und das Wie auf. » zum Artikel
  • Hartmut Wiehr

Die größten BI-Anbieter in Deutschland

SAS, Teradata & Co.: Die größten BI-Anbieter in Deutschland (Foto: iceteastock - Fotolia.com)
SAS, Teradata & Co.: Plus von 19 Prozent: Eine Lünendonk-Studie zeigt das wachsende Geschäft für auf Business Intelligence spezialisierte Anbieter - und die veränderte Rolle von BI. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Top: So gelingen perfekte Powerpoint-Präsentationen

Oft geklickt: Top: So gelingen perfekte Powerpoint-Präsentationen (Foto: NearlyG - Fotolia.com)
Oft geklickt: Jedes Wochenende stellen wir Ihnen die zehn am meisten gelesenen Artikel der Woche auf einer Seite zusammen. Diesmal ganz vorn: So gelingen perfekte Powerpoint-Präsentationen. » zum Artikel

Microsoft SQL Server 2008 R2 kommt im April

Neue Services und bessere Konnektivität: Microsoft SQL Server 2008 R2 kommt im April (Foto: MEV Verlag)
Neue Services und bessere Konnektivität: Am 21. April 2010 führt Microsoft den SQL Server 2008 R2 in den deutschen Markt ein. Die Datenbanklösung bringt insbesondere im Bereich Business Intelligence neue und verbesserte Funktionen mit. » zum Artikel
  • Malte Jeschke

Performance-Optimierung für BI-Tools

Workshop: In drei Städten bieten ISV Econet und Syskoplan ein halbtägiges Training für SAP-BI-Anwender an, die noch mehr Leistung aus ihren Analysewerkzeugen herausholen wollen. » zum Artikel
  • Jacqueline Pohl

5 krasse Reporting-Fehler

Excel-Wirrwarr bremst BI aus: 5 krasse Reporting-Fehler (Foto: Login - Fotolia.com)
Excel-Wirrwarr bremst BI aus: Falsche Kalkulationen, Zahlendreher, Fehler in der Statistik. Durch fehlende Datenkonsistenz aufgrund von Excel-Wildwuchs leidet die Qualität der BI-Analysen und des Reportings. Fünf Beispiele aus der Praxis. » zum Artikel
  • Andreas Schaffry
    Andreas Schaffry


    Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und seit 2006 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.

Mehr BI für weniger Geld

BI-Migration - vom Host auf dezentrale Systeme: Business Intelligence ist in der Finanz- und Versicherungsbranche ein Treiber für Produktinnovation, am Großrechner aber auch ein enormer Kostenfaktor. Als Ausweg aus der Lizenzkosten-Falle bietet sich die Migration vom Host auf eine dezentrale BI-Plattform an. Welche technischen und konzeptionellen Hürden dabei zu meistern sind, lesen Sie in diesem Beitrag von Dominika Rantasa, Consultant bei der ... » zum Artikel

Microsoft to bring BI to the cloud

Microsoft Corp. will bring BI and analytic services to its Windows Azure cloud computing platform, though it is unlikely to arrive before 2013, an executive said Thursday. » zum Artikel

Nur SAP verliert Umsatz

Gartner: Verfolger legen im BI-Markt zu: Nur SAP verliert Umsatz (Foto: SAP AG)
Gartner: Verfolger legen im BI-Markt zu: Weltweit legte der Markt für Business Intelligence (BI) im vergangenen Jahr um vier Prozent zu. Branchenriese SAP konnte davon nicht profitieren und büßte Umsatz ein. Gewinner waren vor allem IBM und Microsoft. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Back-Office-Chaos verhindert BI-Erfolge

Noch große Spielräume für Optimierung: Back-Office-Chaos verhindert BI-Erfolge
Noch große Spielräume für Optimierung: Forrester rät in Sachen Business Intelligence (BI) zu durchdachter Konsolidierung und Optimierung, die CIOs sehen BI laut Gartner nach wie vor ganz oben auf ihrer Agenda. Beides ein Beleg für aus Anwendersicht seit langem uneingelöste Versprechen. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Ran an den Kunden mit BI

Web-Analysen verändern Marketingstrategien: Ran an den Kunden mit BI
Web-Analysen verändern Marketingstrategien: BI ist bisher vor allem ein Instrument für das Finanzcontrolling. Es zeichnet sich jedoch ab, dass die Analyse-Tools bald im ganzen Unternehmen unverzichtbar sein werden. In den Marketing-Abteilungen etwa gibt es Ansätze, aber noch jede Menge Nachholbedarf. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Firmen unterschätzen den Wert von Netzwerkdaten

Web 2.0: Foren, Blogs, Communities: Das Web 2.0 wird zum Eldorado für Social CRM. Durch die Analyse sozialer Netze im Kundenstamm können Unternehmen wertvolle Erkenntnisse gewinnen. Dabei ist der Aufwand oft überschaubar und geringer als viele vermuten. » zum Artikel
  • Diego Wyllie

BI-Anwendungen oft zu kompliziert

Bedienkomfort mangelhaft : BI-Anwendungen oft zu kompliziert
Bedienkomfort mangelhaft : Nicht nur durch ausgefeilte Tools und Analysekraft muss Business Intelligence (BI) überzeugen, sondern auch durch einfache Bedienbarkeit. Daran krankt es noch allzu oft, wie eine neue Studie vo BeyeNetwork zeigt. Die Reaktion der Mitarbeiter: Sie verweigern sich. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


So scheitert Ihr BI-Projekt

Die fünf Kapitalfehler bei BI: Seit Jahren wird Business Intelligence von der Unternehmens-IT priorisiert. Trotzdem bleibt sie das Sorgenkind der CIOs. Hier die fünf häufigsten Fehler, die dazu führen können, dass Ihr BI-Projekt scheitert - ein Extrakt aus jüngsten Erhebungen und Umfragen. » zum Artikel
  • Christa Manta

Die BI-Neuerungen beim SQL Server 2008 R2

Microsofts Plattform für Business Intelligence: Die BI-Neuerungen beim SQL Server 2008 R2
Microsofts Plattform für Business Intelligence: Im Bereich Business Intelligence bringt der SQL Server R2 eine ganze Reihe von Neuerungen. Große Datenmengen sollen sich nun leichter und effizienter verarbeiten lassen. Weniger versierten Anwendern will Microsoft damit die Erstellung von professionellen BI-Lösungen deutlich einfacher machen. » zum Artikel
  • Klaus Manhart
    Klaus Manhart
    Dr. Klaus Manhart hat an der LMU München Logik/Wissenschaftstheorie studiert. Seit 1999 ist er freier Fachautor für IT und Wissenschaft und seit 2005 Lehrbeauftragter an der Uni München für Computersimulation. Schwerpunkte im Bereich IT-Journalismus sind Internet, Business-Computing, Linux und Mobilanwendungen.

Business Intelligence für Geizhälse

BI-Tools und Suiten im Test: Auch für Business Intelligence im Unternehmen stehen Open Source-Tools zur Verfügung. Ob sich der Einsatz lohnt - wir haben es getestet. » zum Artikel
  • Klaus Manhart
    Klaus Manhart
    Dr. Klaus Manhart hat an der LMU München Logik/Wissenschaftstheorie studiert. Seit 1999 ist er freier Fachautor für IT und Wissenschaft und seit 2005 Lehrbeauftragter an der Uni München für Computersimulation. Schwerpunkte im Bereich IT-Journalismus sind Internet, Business-Computing, Linux und Mobilanwendungen.


Artikel zum Thema "BI-Analysen" im IDG-Netzwerk
 

Unternehmen können die steigende Datenflut kaum mehr bewältigen. Darunter leiden Datenanalysen, denn geschäftliche Informationen bleiben ungenutzt oder werden nicht gefunden. Durch ein effizientes Daten-Management lassen sich diese Probleme umgehen.
Das neue Release von SAP BusinessObjects Mobile ermöglicht die Visualisierung und Analyse von Geschäftsdaten direkt innerhalb der App.
Mit dem netmind BI Feeder will Mindlab Solutions die Welt des Web-Controlling mit der der Geschäftsanalyse verbinden. Das Tool verspricht eine bessere Integration von Webanalyse-Daten mit Business Intelligence.