Artikel zum Thema "Government" bei CIO.de

Hessen: Finanzminister Schäfer wird CIO

Strategie für E-Government: Hessen: Finanzminister Schäfer wird CIO (Foto: Land Hessen)
Strategie für E-Government: Hessen hat einen neuen CIO. Mit dem hessischen Finanzminister Thomas Schäfer und dem ebenfalls neuen Bayern-CIO Markus Söder sitzen jetzt schon zwei Minister im IT-Planungsrat. » zum Artikel

Der 13. E-Government-Wettbewerb startet

Bewerbung und Preise: Der 13. E-Government-Wettbewerb startet (Foto: Bearingpoint)
Bewerbung und Preise: Bearingpoint, Cisco und SAP suchen beim E-Government-Wettbewerb wieder nach erfolgreichen Projekten. Neue Kategorien sind E-Health und E-Education. » zum Artikel

Vodafone-Institut zerlegt deutsches E-Government

7-Länder-Vergleich: Vodafone-Institut zerlegt deutsches E-Government (Foto: Vodafone)
7-Länder-Vergleich: Digitale Behördengänge sind in Deutschland trotz hoher IT-Ausgaben immer noch unattraktiv. Eine Studie zeigt Schwächen und Erfolgsfaktoren. » zum Artikel

Fraunhofer schlägt E-Government-Institut vor

Hilfe für Politik: Fraunhofer schlägt E-Government-Institut vor (Foto: Matthias Heyde/ Fraunhofer FOKUS )
Hilfe für Politik: Viele Politiker haben die Dimension des Cyberspace und die Abhängigkeit von der IuK-Infrastruktur noch nicht verstanden. Ein Gespräch mit Institutsleiter Radu Popescu-Zeletin von Fraunhofer Fokus. » zum Artikel

Nutzung von E-Government geht stark zurück

Vertrauensverlust: Nutzung von E-Government geht stark zurück (Foto: D21)
Vertrauensverlust: Die Zufriedenheit mit E-Government nimmt in Deutschland ab. Das ist das Ergebnis der Studie E-Government-Monitor 2013 der Initiative D21. » zum Artikel

Prüfleitfaden soll Bürokratie abbauen

Bürokratieabbau mit E-Government: Prüfleitfaden soll Bürokratie abbauen (Foto: Joachim Wendler)
Bürokratieabbau mit E-Government: IT-Planungsrat und Normenkontrollrat wollen eng zusammen arbeiten. Sie wollen sich gemeinsam für die elektronische Kommunikation in der Verwaltung einsetzen. » zum Artikel

Open Government in den Wahlprogrammen

Schwerpunkte der Parteien: Open Government in den Wahlprogrammen (Foto: pico - Fotolia.com)
Schwerpunkte der Parteien: Professor Jörn von Lucke von der Zeppelin Universität Friedrichshafen hat die Wahlprogramme von CDU/CSU, FDP, SPD, Grüne, Linke und Piratenpartei. untersucht. » zum Artikel

Neues E-Government Kompetenzzentrum gegründet

"Höchste Zeit": Die neue Expertengruppe will das Wissen über verwaltungsübergreifendes E-Government bündeln. Erster Vorsitzender wurde Professor Helmut Krcmar. » zum Artikel

E-Government-Gesetz: Geld und Fachkräfte fehlen

Bearingpoint: E-Government-Gesetz: Geld und Fachkräfte fehlen (Foto: Bearingpoint)
Bearingpoint: Behörden haben nach einer Umfrage von Bearingpoint hohe Erwartungen an das neue Gesetz. Sie nennen aber auch die größten Hindernisse bei der Umsetzung. » zum Artikel

Neuer E-Government-Benchmark 2012

Hohe Erwartungen - wenig Nutzung: Neuer E-Government-Benchmark 2012 (Foto: European Union)
Hohe Erwartungen - wenig Nutzung: Jeder zweite Europäer nutzt bereits E-Government-Services. Die Zufriedenheit mit dem Angebot ist aber weiter verbesserungsfähig. » zum Artikel

Beschlossen: De-Mail wird zum Standard

E-Government-Gesetz: Beschlossen: De-Mail wird zum Standard (Foto: bdsg)
E-Government-Gesetz: Bis Mitte 2014 müssen alle Bundesbehörden die De-Mail anbieten. Damit wird die De-Mail zum Standard für die digitale Kommunikation in Verwaltungen. Die Details. » zum Artikel

Was Bürger vom E-Government erwarten

Neue Zukunftsstudie 2013: Was Bürger vom E-Government erwarten (Foto: SVLuma - Fotolia.com)
Neue Zukunftsstudie 2013: Zum fünften Mal hat der Münchner Kreis die "Zukunftsstudie zur Entwicklung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) sowie Medien" veröffentlicht. » zum Artikel

Post geht gegen E-Government-Gesetz vor

"Protektion von De-Mail": Kurz bevor das Gesetz vom Bundestag beschlossen wurde, beschwert sich die Post bei der EU. Dabei sind jetzt sogar "sonstige sichere Verfahren" zugelassen. » zum Artikel

Sachsen-CIO Bernhardt kritisiert Große Koalition

Nur Ankündigungen: Sachsen-CIO Bernhardt kritisiert Große Koalition (Foto: SÄCHSISCHES STAATSMINISTERIUM DER JUSTIZ UND FÜR EUROPA )
Nur Ankündigungen: Die Große Koalition hätte die IT-Zuständigkeiten viel stärker bündeln sollen. Stattdessen habe sie die IT-Kompetenzen sorgfältig auf die drei Koalitionspartner verteilt, kritisiert Sachsen-CIO Wilfried Bernhardt im Interview. » zum Artikel

Post schickt Brandbrief an Länderchefs

Nachteile für E-Postbrief: Post schickt Brandbrief an Länderchefs (Foto: Deutsche Post AG)
Nachteile für E-Postbrief: Mit einem Brandbrief an alle 16 Ministerpräsidenten wollen die E-Post-Verantwortlichen in letzter Minute das E-Government-Gesetz im Bundesrat stoppen. » zum Artikel

Markus Söder wird neuer Bayern-CIO

Pschierer wechselt zu Aigner: Markus Söder wird neuer Bayern-CIO (Foto: Bayerisches Staatsministerium der Finanzen)
Pschierer wechselt zu Aigner: Bayern hat einen neuen Landes-CIO. Das Kabinett bestellte den 47-jährigen Juristen nun zum Nachfolger von Franz Josef Pschierer. » zum Artikel

Hessen-CIO Westerfeld im Ruhestand

Neubesetzung unklar: Hessen-CIO Westerfeld im Ruhestand (Foto: Land Hessen)
Neubesetzung unklar: Horst Westerfeld, CIO und Bevollmächtigter für E-Government und IT des Landes Hessen, wurde aus seinem Amt verabschiedet. » zum Artikel

Telekom erhält 500 De-Mail-Aufträge

De-Mail: Web.de und GMX mit Zulauf: Telekom erhält 500 De-Mail-Aufträge (Foto: Telekom)
De-Mail: Web.de und GMX mit Zulauf: Um De-Mail war es still geworden. Doch nun melden Telekom und 1&1 große Nachfrage bei Verwaltungen und Unternehmen. Auch das E-Government-Gesetz sorgt für Schwung. » zum Artikel

Beuß wird erster CIO in NRW

IT-Pläne in Nordrhein-Westfalen: Beuß wird erster CIO in NRW (Foto: Dan Race - Fotolia.com)
IT-Pläne in Nordrhein-Westfalen: Als langjähriger Abteilungsleiter im Innenministerium hat Hartmut Beuß große Erfahrung in der IT, der Verwaltungsmodernisierung und der Landesorganisation. » zum Artikel

Die IT-Chefs der Länder

Projekte und Strategien: Die IT-Chefs der Länder (Foto: Innenministerium Rheinland-Pfalz)
Projekte und Strategien: Vierzehn Bundesländer haben einen CIO oder IT-Beauftragten. Wir stellen Amtsinhaber, IT-Projekte, IT-Strategien und IT-Organisation vor. » zum Artikel

Bayern und Baden-Württemberg schließen IuK-Pakt

Zusammenarbeit: Bayern und Baden-Württemberg schließen IuK-Pakt (Foto: Joachim Wendler)
Zusammenarbeit: Die südlichen Bundesländer seien die Innovationszentren Deutschlands, sagte der bayerische Finanzstaatssekretär und IT-Beauftragte Franz-Josef Pschierer - und unterzeichnete einen Vertrag für eine enge Zusammenarbeit mit dem Nachbarn Baden-Württemberg. » zum Artikel
  • Heinrich Vaske
    Heinrich Vaske
    Heinrich Vaske ist Chefredakteur der COMPUTERWOCHE und verantwortlich im Sinne des Presserechts (v.i.S.d.P.). Seine wichtigste Aufgabe ist die inhaltliche Ausrichtung der Computerwoche - im Web und in der Zeitschrift. Dieser Aufgabe widmet er sich in enger, kooperativer Zusammenarbeit mit dem Redaktionsteam. Vaske verantwortet außerdem inhaltlich die Sonderpublikationen, Social-Web-Engagements und Mobile-Produkte der COMPUTERWOCHE und moderiert Veranstaltungen. Privat gehört sein Herz seiner Familie und dem SV Werder Bremen.

"Der Schwertransport wird zur Hightech-Branche"

x-Trans.eu:
x-Trans.eu: Mit x-trans.eu haben Bayern und Oberösterreich ein grenzübergreifendes E-Government-Projekt gestartet. Damit sollen Antrags- und Genehmigungsprozesse für Großraum-und Schwertransporte schlanker und schneller werden. » zum Artikel

Neuer CIO im Bundeskriminalamt

Marcus Milas IT-Chef des BKA: Neuer CIO im Bundeskriminalamt (Foto: BKA)
Marcus Milas IT-Chef des BKA: Das BKA in Wiesbaden hat einen neuen CIO. Neuer IT-Direktor Marcus Milas kommt von der Hessischen Zentrale für Datenverarbeitung. » zum Artikel

De-Mail: Post verhandelt mit dem Innenministerium

E-Post-Anbindung: Die Deutsche Post verhandelt mit dem Bundesinnenministerium über eine Anbindung ihres eigenen Dienstes E-Post an die De-Mail für sichere Kommunikation mit Behörden. » zum Artikel

DE-Mail: Neue Angebote für mehr Attraktivität

Behörden-E-Mail: DE-Mail: Neue Angebote für mehr Attraktivität (Foto: telekom.de)
Behörden-E-Mail: Die auch als Behörden-Mail bezeichnete Datenübermittlung soll mit neuen Funktionen aufgewertet werden. » zum Artikel
  • Michael Söldner

Was den CIO der Zukunft ausmacht

IT-Chefs im öffentlichen Dienst: Was den CIO der Zukunft ausmacht (Foto: Meddy Popcorn - Fotolia.com)
IT-Chefs im öffentlichen Dienst: Ricoh gab eine Umfrage unter Führungskräften im Öffentlichen Dienst in Europa in Auftrag. Bemerkenswert: Die CIOs wurden zu 90 Prozent positiv bewertet. » zum Artikel

Öffentliche Hand hat IT-Governance-Bedarf

Grundgesetzänderung nötig: Öffentliche Hand hat IT-Governance-Bedarf (Foto: Land Hessen)
Grundgesetzänderung nötig: Was in der Verwaltung anders läuft als in einem Industriebetrieb und was durchaus vergleichbar ist - aus der Perspektive eines Praktikers. » zum Artikel
  • Horst Westerfeld

Öffentliche Verwaltungen unter Druck

Zwang zur Digitalisierung: Öffentliche Verwaltungen unter Druck (Foto: Steria Mummert)
Zwang zur Digitalisierung: Bis 2022 müssen die Gerichte ihre Prozesse digitalisieren. Doch Richter und Anwälte können nicht dazu verpflichtet werden, elektronische Medien auch zu nutzen. Deswegen braucht die Justiz besonders einfach zu bedienende Software und smarte Hardware, sagen Axel Drengwitz und Florian Menhorn von Steria Mummert in ihrer Kolumne. » zum Artikel
  • Axel Drengwitz
  • Florian Menhorn

Staat gibt 17 Milliarden für IT aus

Bund, Länder und Kommunen: Staat gibt 17 Milliarden für IT aus (Foto: Tomislav Forgo - Fotolia.com)
Bund, Länder und Kommunen: Bund und Länder könnten laufende IT-Kosten in drei Bereichen sparen. Wie das gehen kann, zeigt die Boston Consulting Group in einer Analyse. » zum Artikel

Baden-Württemberg und Saarland ordnen IT neu

Pläne beschlossen: Baden-Württemberg und Saarland ordnen IT neu (Foto: Finanzministerium Saarland)
Pläne beschlossen: Kosten sparen durch die Bündelung von IT-Ressourcen wollen die Bundesländer Baden-Württemberg und das Saarland. Sie beschlossen vor kurzem unabhängig voneinander neue IT-Grundsätze. » zum Artikel


Artikel zum Thema "Government" im IDG-Netzwerk
 

Hessen hat einen neuen CIO. Mit dem hessischen Finanzminister Thomas Schäfer und dem ebenfalls neuen Bayern-CIO Markus Söder sitzen jetzt schon zwei Minister im IT-Planungsrat.
Bearingpoint, Cisco und SAP suchen beim E-Government-Wettbewerb wieder nach erfolgreichen Projekten. Neue Kategorien sind E-Health und E-Education.
Digitale Behördengänge sind in Deutschland trotz hoher IT-Ausgaben immer noch unattraktiv. Eine Studie zeigt Schwächen und Erfolgsfaktoren.