Artikel zum Thema "Software-Testing" bei CIO.de

Probleme beim agilen Software-Testing

Methoden und Skills: Probleme beim agilen Software-Testing (Foto: Gina Sanders - Fotolia.com)
Methoden und Skills: Laut einer Capgemini-Studie fällt es vielen Unternehmen schwer, die geeignete agile Methode zu finden. Auch mit der Automatisierung des Testings hadern sie. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Albtraum Outsourcing

Software-Testing und Anwendungsentwicklung: Albtraum Outsourcing (Foto: lichtmeister - Fotolia.com)
Software-Testing und Anwendungsentwicklung: Sechs von zehn IT-Führungskräften bezeichnen Outsourcing-Projekte als "totalen Fehler". Das ergab eine Studie von Vanson Bourne im Auftrag von Micro Focus. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

6 Tipps für besseres Qualitätsmanagement

Software Testing: 6 Tipps für besseres Qualitätsmanagement (Foto: Sogeti)
Software Testing: Unternehmen kämpfen immer noch immer mit fehlerhafter Software, gesprengtem Kostenrahmen und überzogenen Projektlaufzeiten. Das sind alles vermeidbare Fallstricke, wie Stefan Gerstner von Sogeti in seiner Kolumne zeigt. » zum Artikel
  • Stefan Gerstner

Barmer GEK testet Software

Software-Testing: Barmer GEK testet Software (Foto: Barmer GEK)
Software-Testing: Die Barmer GEK lässt sich bei Software-Tests von Adesso unterstützen. Bei der Kasse steht eine Reihe von Großprojekten an. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Fehlerfreie Software gibt es nicht

Trends beim Software-Testing: Fehlerfreie Software gibt es nicht (Foto: PAC Germany)
Trends beim Software-Testing: Das Outsourcing einzelner Tests und kompletter Testorganisationen nimmt zu. Auch wächst der Markt für Blended-Service-Strategien mit Near- und Offshore-Ressourcen, wie Eike Bieber von Pierre Audoin Consultants feststellt. » zum Artikel
  • Eike Bieber

Was agiles Projekt-Management anders macht

Software-Entwicklung: Was agiles Projekt-Management anders macht (Foto: nyul - Fotolia.com)
Software-Entwicklung: Weil Projekt-Arbeit immer ein Spiel mit unbekannten Variablen ist, etabliert sich das sogenannte agile Projekt-Management. Beim Balance-Akt zwischen Zielvorgaben und Planlosigkeit setzt es vor allem auf Kommunikation und Veränderungsbereitschaft. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Deutsche Bank lagert Software-Testing aus

Software-Entwicklung und Testen getrennt: Deutsche Bank lagert Software-Testing aus (Foto: Deutsche Bank)
Software-Entwicklung und Testen getrennt: Die Deutsche Bank lässt Anwendungen ab sofort in einem Testing Utility Center von IBM prüfen. Ziel ist es, die IT zu industrialisieren und Rollen-basierte Prozesse einzuführen. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Zertifizierung für agile Tester

Scrum: Zertifizierung für agile Tester (Foto: pdesign - Fotolia.com)
Scrum: Tester im agilen Umfeld brauchen mehr Wissen und Können als in klassischen Projekten. Eine neue Zertifizierung soll helfen, das Berufsprofil aufzuwerten. » zum Artikel
  • Hans Koeniges

Software-Tests: Autisten als Experten

Pionier-Unternehmen Auticon: Software-Tests: Autisten als Experten (Foto: Vodafone D2 GmbH)
Pionier-Unternehmen Auticon: Sie sind schwerbehindert, aber für die Arbeit bei Auticon besonders begabt: Die Berliner Firma beschäftigt Asperger-Autisten für Tests von Embedded Software. » zum Artikel

Outsourcing nach Osteuropa bei Banken beliebt

Outsourcing-Studie: Outsourcing nach Osteuropa bei Banken beliebt (Foto: erdquadrat - Fotolia.com)
Outsourcing-Studie: Immer mehr Unternehmen lagern Geschäftsprozesse nach Osteuropa aus. Ein Plus von 18 Prozent zum Vorjahr weist eine neue Studie aus. Banken sind ganz vorn dabei. » zum Artikel
  • Ursula Pelzl

Wie Outsourcing von Software-Tests funktioniert

Managed Test Services : Bis 2012 soll sich das Vertragsvolumen für die Outsourcing-Form Managed Test Services verdoppeln. Es soll dann 200 Millionen Euro betragen. Eine Studie des IT-Dienstleisters Logica nennt die Erfolgsfaktoren. » zum Artikel
  • Andrea König
    Andrea König


    Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.

Die Ursachen des Fachkräftemangels

Es gibt genug Informatiker: Die Ursachen des Fachkräftemangels (Foto: Heidelberger Druckmaschinen AG)
Es gibt genug Informatiker: Es gibt nicht zu wenige Informatiker, doch fehlt ihnen der richtige Mix an Qualifikationen. Eine neue Studie rät zum Ausbau des Aus- und Weiterbildungsangebots. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Software-Testen ist wichtig - theoretisch

Zwei Drittel der CIOs können die Kosten nicht beziffern: Software-Testen ist wichtig - theoretisch (Foto: MEV Verlag)
Zwei Drittel der CIOs können die Kosten nicht beziffern: Software-Testen ist eine entscheidende Investition ins Produkt, steigert die Wirtschaftlichkeit und bringt echten Mehrwert, erklären CIOs unisono. Auf die Frage, wie viel Prozent der Projektkosten auf das Testen entfällt, herrscht allerdings Schweigen. Das hat eine Studie von Pierre Audoin Consultants (PAC) ergeben. » zum Artikel

Outsourcing: CIOs mit Sonderwünschen

Enger Kontakt und Referenzen: Outsourcing: CIOs mit Sonderwünschen (Foto: ag visuell - Fotolia.com)
Enger Kontakt und Referenzen: Stärker als europäische Kollegen wollen deutsche CIOs engen Kontakt zum Outsourcing-Anbieter. Kritischer sind sie laut Cognizant-Umfrage gegenüber Offshoring. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

12 Spartipps für Storage-Systeme

Betriebskosten senken: 12 Spartipps für Storage-Systeme (Foto: XtravanganT - Fotolia.com)
Betriebskosten senken: Zu wenig Speicherplatz, fehlende Kompression, kein Thin Provisioning. Experton gibt Ratschläge, wie sich die Kosten senken lassen. » zum Artikel
  • Andreas Schaffry
    Andreas Schaffry


    Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und seit 2006 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.

7 Tipps für bessere Software

Simple Metriken, automatisierte Tests: Fehler bei der Software-Entwicklung vermeidet nur, wer die Anforderungen vorab genau definiert. Forrester nennt sechs weitere Regeln für Entwicklungs-Projekte. » zum Artikel
  • Andreas Schaffry
    Andreas Schaffry


    Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und seit 2006 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.

Teure Fehler schon vor Projektstart

Software-Entwicklung: Teure Fehler schon vor Projektstart
Software-Entwicklung: Die meisten Probleme bei der Software-Entwicklung entstehen laut einer Studie der Universität Erlangen-Nürnberg schon in der Anforderungserhebung. Sie ziehen sich dann bis zum Ende durch. Mit Application Lifecycle Management lassen sich Projektphasen besser steuern. » zum Artikel
  • Andreas Schaffry
    Andreas Schaffry


    Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und seit 2006 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.

Fahrlässiger Umgang mit Realdaten

Software-Tests mit unverschlüsselten Daten: Fahrlässiger Umgang mit Realdaten
Software-Tests mit unverschlüsselten Daten: Sicherheitsrisiko Realdaten. Viele Unternehmen wollen auf den Umgang mit Livedaten nicht verzichten. Mit Sicherheitsbestimmungen nehmen sie es dabei aber häufig nicht so genau. » zum Artikel
  • Andrea König
    Andrea König


    Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.

6 SAP-Trends für 2011

Upgrade, Enhancement, Mobility, GUI & Co.: 6 SAP-Trends für 2011 (Foto: SAP)
Upgrade, Enhancement, Mobility, GUI & Co.: Unternehmen wollen ihre SAP-Systeme modernisieren und erweitern. Ebenso geplant sind mobile Szenarien, BI- und CRM-Projekte sowie ein optimierter SAP-Betrieb und anwenderfreundliche Oberflächen. » zum Artikel
  • Andreas Schaffry
    Andreas Schaffry


    Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und seit 2006 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.

Software-Entwicklung auf die Geschäftsabläufe abstimmen

Durchgängiges Application Lifecycle Management: Software-Entwicklung auf die Geschäftsabläufe abstimmen
Durchgängiges Application Lifecycle Management: Durch länderübergreifende Geschäftsprozesse und neue Technologien steigen auch die Anforderungen an die Entwicklung neuer Software. Jedoch schlägt immer noch eine große Zahl an IT-Entwicklungsprojekten fehl. Die meisten Fehler passieren schon zu Beginn eines Projekts, nämlich bei der Definition der Anforderungen an eine Software. Abhilfe schafft ein durchgängiges und an Unternehmensabläufen orientiertes ... » zum Artikel
  • Andreas Schaffry
    Andreas Schaffry


    Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und seit 2006 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.

Hype weicht Realismus

Governance treibt SOA voran: Hype weicht Realismus
Governance treibt SOA voran: Bis 2011 sollen 80 Prozent der Unternehmen das Konzept der Serviceorientierten Architekturen (SOA) oder wenigstens Teile davon umgesetzt haben. Doch bei aller Euphorie: Sicherheit, Performance und Interoperabilität sind offene Punkte. » zum Artikel
  • Bernd Seidel

Die 10 Todsünden beim Software-Testen

Was Entwickler am meisten unterschätzen: Die 10 Todsünden beim Software-Testen (Foto: Fraunhofer IGD)
Was Entwickler am meisten unterschätzen: Fast keine Software läuft fehlerfrei. Die Gründe dafür liegen zum Beispiel in falschen Anforderungsdefinitionen und Systementwürfen oder in Programmierfehlern bei der Codierung. Richtiges Testen verhindert das. Lesen Sie wie ein strukturiertes Test-Management aussehen muss. » zum Artikel
  • Eric Jochum

Neue Marktchancen von Application-Maintenance-Lösungen

Analysten-Kolumne: Neue Marktchancen von Application-Maintenance-Lösungen
Analysten-Kolumne: Die Innovationszyklen für neue Produkte und Services verkürzen sich in zunehmendem Maße - eine flexible Anpassung der Informationstechnologie wird damit für viele Unternehmen, gleich welcher Branche, zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor. » zum Artikel
  • Franz Toni Müller

SOA-Markt klärt sich auf

Service-orientierte Architekturen 2008: SOA-Markt klärt sich auf (Foto: Deutsche Post, Montage: cio.de)
Service-orientierte Architekturen 2008: Es kommt Licht in die unübersichtliche Gemengelage von Produkten und Anbietern. Die Komponenten für eine vollständige SOA sind definiert und Hersteller lassen sich einzelnen Bereichen zuordnen. » zum Artikel
  • Bernd Seidel