Otto Group

Benjamin Otto stellt Projekt "Collins" vor

05. Mai 2014
Nach einem Jahr Vorbereitung stellt die Otto Group am Montag in Hamburg einen neuen Auftritt im Online-Handel vor.

Der Handels- und Dienstleistungskonzern hat in das Projekt "Collins" einen dreistelligen Millionenbetrag investiert und damit in der Branche hohe Erwartungen geweckt. Bislang ist bekannt, dass "Collins" sich an eine junge Zielgruppe richten wird, vor allem an Frauen, und neuartige, innovative Elemente enthalten soll.

Das Projekt hat auch deshalb viel Aufmerksamkeit gefunden, weil Benjamin Otto (38), der Sohn des Otto-Aufsichtsratsvorsitzenden Michael Otto, dafür die Verantwortung übernommen hat. Er hatte zuvor nicht im Familienkonzern gearbeitet. (dpa/rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite