Von der Luftfahrt lernen

Crash-Kommunikation

05. November 2010
Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO.de. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die CIO-Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.
Dieses Buch lehrt, wie Manager ihre Kommunikation mit einfach umsetzbaren Maßnahmen aus der Luftfahrt verbessern können.
Gabal Verlag, Offenbach 2010, 229 Seiten; 24,90 Euro
Gabal Verlag, Offenbach 2010, 229 Seiten; 24,90 Euro

Auf die Idee kam Peter Klaus Brandl durch seinen beruflichen Hintergrund als Pilot, Fluglehrer und Unternehmensberater. Als er kurz hintereinander ein Piloten- und dann ein Management-Seminar leitete, haben ihn die Parallelen geradezu angesprungen, erzählt er. Ein Beispiel: In der Luftfahrt gibt es das sogenannte Chair Flying. Noch am Boden überlegt man sich, was passieren könnte, und spielt dann Teufelsanwalt. Man versetzt sich beispielsweise in die Rolle eines Saboteurs, der das Projekt gefährden möchte, und überlegt, wie man sich gegen diese Gefahr schützen kann. Davon können auch Manager profitieren. Für Probleme, die nicht ausgeschlossen werden können empfiehlt der Autor, einen Plan B vorzubereiten.

Dieses Buch gibt es unter anderem bei amazon.